Inhalt von fernsehen der ddr

LINDSTEDTS, DIE (EPISODENFüHRER) (1976)

Siebenteilige Serie des Fernsehens der DDR (Episodenführer)

Autoren: Kurt Kylian, Klaus Dieter Müller
Dramaturgie: Werner Mühle
Szenenbild: Hans Völker
Kostüme: Ruth Völker
Musik: Peter Gotthard
Kamera: Walter Küppers
Produktionsleitung: Hans-Jörg Gläser
Aufnahmeleitung: Jürgen Bode/Heinz Woost
Regie-Assistenz: Werner Mlynek
Drehbuch und Regie: Norbert Büchner

Personen und ihre Darsteller:

Anna Lindstedt (Helga Raumer), Otto Lindstedt (Günter Grabbert), Hannes Lindstedt (Frank Ciazynski), Gisela, Schwiegertochter der Lindstedts (Heidi Weigelt), Großvater Lindstedt (Adolf-Peter Hoffmann), Pitti Lindstedt (Ursula Rotzsche), Tante Hede (Gertrud Brendler), Kurpatient (Herbert Köfer), Paganini (Armin Mueller-Stahl), Feriengast der Lindstedts (Peter Herden), Kraft (Heinz Behrens), Hufeldt (Peter Hölzel), Helene (Käte Koch), Postzusteller (Hans Kopprasch), Zetor-Ede (Jörg Panknin), Dörte (Uta Schorn), Nachtwächter (Johannes Wieke), Lehrerin (Christine Krüger), Wolfgangs Vater (Lothar Dimke), Honigaufkäufer (Rudolf Christoph), Verkaufsstellenleiter (Heinz Rennhack), Hausarzt (Arthur Jopp), Vera (Ursula Genhorn), Sabine (Katharina Tomaschewsky), Brunhilde (Ostara Körner), Alma (Carola Braunbock), Oberschwester (Gaby Jäh), Arzt zur Kur (Siegfried Göhler), Bruno (Gerhard Vogt), Geißenhöfer (Karl-Heinz Konrad), Haushälterin (Use Rainer Krompholz), Bollmann (Richard Stann), Erna (Katja Kuhl), Polier (Günter Sonnenberg).

Weitere Darsteller:

Charlotte Schönborn, Johanna Seyffert, Gerti Eichler, Joe Schorn, Hans-Peter Jantzen, Vera Irrgang, Hans Bergermann, Hans-Georg Körbel, Maja-Rosewith Riemer, Martin Angermann, Erika Kerner, Heinz-Walter Mörke, Gerlind Schulze, Ernst Heise, Traute Richter, Bert Brunn, Rudolf Schlösser, Barbara Schmidt, August Hütten, Curt W. Franke, Klaus Nietz, Lothar Krompholz, Albert Zahn, Alfred Woronetzki, Heinz-Uwe Haus, Harald Moszdorf, Waltraut Kramm, Erika Stiska, Jutta Liebster, Norbert Büchner und die Kinder Jana Warnke, Irka Plonski, Bianca Spehr, Jörg Ebermann, Sven Krause, Jens Zschuppe, Rico Köhler, Olaf Hartmann.

Sendedaten:

siehe bei den einzelnen Folgen

Inhalt:

1. Das Erbteil (08.10.1976 I. PR. Erstausstrahlung; 09.10.1976 I. PR. WDHL; 09.07.1978 I. PR. WDHL)
Eines schönen Tages erhält die Familie Lindstedt überraschenden Besuch: Tante Hede (Gertrud Brendler), die Schwester von Opa Gottlieb (A.P. Hoffmann), kommt. Als Grund ihres Besuchs nennt Hede ihr Erbteil, einen Hektar Land, das früher ihr Bruder nutze und jetzt die Genossenschaft. Aber die Verhandlungen mit dem Vorsitzenden der LPG bringen für Hede nicht das erwartete Ergebnis, so fasst sie einen Entschluss…

2. Die Sorgenkinder (15.10.76 I. PR. Erstausstrahlung; 16.10.1976 I. PR. WDHL; 16.07.78 I. PR. WDHL.)
Im zweiten Teil dieser Familienserie spielen das älteste und das jüngste Familienmitglied, also Opa Gottlieb (A.P. Hoffmann) und Pitti (Ursula Rotzsche), die Hauptrollen. Gemeinsam gehen sie zum Angeln an einen nahe gelegenen See. Aber es geht nicht darum, einen möglichst großen Fisch an Land zu ziehen, sondern um die Frage, wie man Frösche mit der Angel einfangen kann.

3. Die Macht der Gewohnheit (22.10.1976 I. PR. Erstausstrahlung; 23.10.1976 I. PR. WDHL; 23.07.1978 I. PR. WDHL.)
Otto Lindstedt (Günter Grabbert) hat sein bisheriges Leben in der Landwirtschaft zugebracht, der jahrzehntelange Umgang mit Kühen haben seine “Lebensuhr” bestimmt. Nun wurde er zur Kur geschickt, wo der Tag nach einer anderen Uhr abläuft. Wenn seine Mitpatienten essen oder sich ihren Behandlungen unterziehen, ist Otto stets müde. Und wenn die anderen schlafen, hat er Hunger und möchte sich am liebsten einer Arbeit widmen - keine leichte Aufgabe für Ärzte und Schwestern.

4. Der Tauschacker (29.10.76 I. PR. Erstausstrahlung; 30.10.1976 I. PR. WDHL; 30.07.78 I. PR. WDHL.)
Diese Folge rückt einen Acker, genannt das “nasse Loch”, in den Fokus des Geschehens. Selbiges liegt an der Flurgrenze zwischen Perlebach und Altenborn und hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich, weil es mal zu jenem, mal zu diesem Dorf gehörte. Nun haben sich dort im Winter erstaunliche Dinge zugetragen, die den alten Streit neu entfachen, aber zuletzt doch noch zum guten Ende führen.

5. Der Umzug (05.11.1976 I. PR. Erstausstrahlung; 06.11.1976 I. PR. WDHL; 06.08.1978 I. PR. WDHL.)
Bestimmende Person dieser Episode ist Anna Lindstedt (Helga Raumer). Sie ist jetzt Mitte vierzig und muss in einer schwierigen beruflichen Angelegenheit eine Entscheidung treffen. Vor zehn Jahren hatte sie die Leitung des genossenschaftlichen Schweinestalls in Perlebach übernommen. Da dieser inzwischen dem aktuellen Notwendigkeiten nicht mehr entspricht, soll die Schweinezucht in den Nachbarort Altenborn verlagert werden und Anna müsste mit umziehen…

6. Die erste Geige (12.11.1976 I. PR. Erstausstrahlung; 13.11.1976 I. PR. WDHL; 13.08.1978 I. PR. WDHL)
Als Otto Lindstedt beim Aufräumen auf dem Boden des Bauernhauses seine abgelegte Geige wieder findet, hat er eine Idee: In Vorbereitung des anstehenden Dorffestes könnte man ein Orchester gründen, was dann zur Feier aufspielt. Beim Versuch, für seine Idee Mitstreiter zu gewinnen, stößt er bei “Paganini”, wie Ludwig Lorenscheidt (Armin Mueller-Stahl) genannt wird, anfangs auf wenig Gegenliebe. Aber gerade auf ihn käme es an, weil er schon in jungen Jahren ein As auf der Geige war.

7. Die Bauernhochzeit (19.11.76 I. PR. Erstausstrahlung; 20.11.1976 I. PR. WDHL; 20.08.78 I. PR. WDHL)
Eine Hochzeit steht bei Lindstedts an: Hannes (Frank Ciazynski) will seine Freundin Gisela (Heidi Weigelt) heiraten. Das Fest soll im Haus der Lindstedts gefeiert werden. Von nun an übernimmt Anna (Helga Raumer) das Kommando bei den Vorbereitungen und merkt in ihrem Eifer nicht, dass ihre Vorstellungen über das Wie der Hochzeit nicht mit denen des jungen Paares übereinstimmen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 1.12. Klaus Manchen (* 1936)
  • 2.12. Ralph Borgwardt (* 1919)
  • 2.12. Fred Düren (* 1928)
  • 2.12. Christa Gottschalk (* 1927)
  • 2.12. Dietrich Körner (* 1929)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager