Inhalt von fernsehen der ddr

GEHEIMNIS DER BERGHÖHLE, DAS (1975)

Ein sowjetischer Kinderfilm

Produktion: Zentralstudio für Kinder und Jugendfilme "Maxim Gorki", Zweigstelle Jalta, 1975
DREHBUCH: MAKSUD IBRAGIMBEKOW
REGIE: LEW MIRSKI
Kamera: W.Basyljew, A. Filatow
Schnitt: G. Sadovnikowa
Ausstattung: B. Komjakow
Musik: L. Afanassjew

Personen und ihre Darsteller:

Pawlik Chljostkin (Marat), Sascha Donez (Boris), Wolodja Rudko (Alik), Inna Palechowa (Kama) sowie Natalja Fatewa und Michal Wolkow (Marat`s Eltern)

Sendedaten:

15.10.1977 I. PR. Erstausstrahlung; 03.11.1979 I. PR. WDHL; 16.06.1990 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Mit dem Bus nach Hause? Bei dem Wetter? Nee. wo man doch
den Kaukasus wie seine Westentasche kennt! Und auf Skiern ist
es über den Pass schließlich nur ein Katzensprung. Mit dem Bus
soll fahren, wer will. Murat. Boris, Alik und Kama jedenfalls nicht.
Anfangs geht alles gut. Die Berge schimmern blau im milden Licht
der Sonne. Doch dann heult plötzlich der Schneesturm durch
Schluchten und über Grate, und es wird dunkel, als habe es die
Sonne nie gegeben. Boris und Alik werfen sich in die Brust —-
kleine Fische! Aber Kama ist ein Mädchen, und Murat. . . na ja,
der schafft im Sportunterricht nicht einmal 'nen Klimmzug.
Plötzlich ist der Spalt da, der Eingang zu einer Höhle. Na bitte,
alles halb so schlimm. Irgendwann muß der Sturm ja mal aufhören.
Die Höhle hat es buchstäblich in sich: Waffen, Sprengstoff, Uniformteile,
Papiere — unversehens wird die Vergangenheit Gegenwart.
Die Kinder sind in den ehemaligen Schlupfwinkel einer
faschistischen Elite-Einheit geraten. Was mag sich hier abgespielt
haben? Warum sind die Faschisten nicht geflohen? Weshalb wurden
sie nicht gefangen genommen? Auf jeden Fall müssen die
Kinder ihren Fund sofort melden. Der Vorsatz ist gut, doch ein
Erdrutsch hat den Höhleneingang verschüttet. Mit Bizeps ist da
nichts zu machen. Und mit Köpfchen?
Niemand lächelt mehr über Murat. Vergessen sind die nicht geschafften
Klimmzüge. Murat weiß 'ne Menge. Weiß er aber
auch, wie die Kinder jemals aus der Höhle gelangen werden? Wer
Stalaktiten und Stalagmiten kennt, der müsste doch auf einen Ausweg
kommen.
Da ist dieser Knopf in dem Kästchen. Doch was passiert, wenn
man ihn drückt? Murat muß sich entscheiden. Und das ist schwerer
als ein Klimmzug. Es könnte ja sein, die ganze Höhle fliegt in die
Luft. Könnte aber auch sein, eine Alarmanlage wird ausgelöst.
Vielleicht öffnet sich auch ein Notausgang. Als die anderen drei
sich schon ihrem Schicksal ergeben haben, drückt Murat den
Knopf.....

Sonstiges:

Originaltitel: Taina gornowo podsemlja
Weitere Informationen:
Das Geheimnis der Berghöhle: DDR-Kinostart: 29.10.1976, Länge: 72 Minuten, deutsche Fassung: DEFA-Studio für Synchronisation mit den Kindersprechern: Frank, Johannes, Torsten und Kathrin. Spannender sowjetischer Kinderfilmklassiker.
Quelle der Informationen und des Films in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 12.5. Margit Schaumäker (* 1925)
  • 12.5. Helene Weigel (* 1900)
  • 13.5. Siegfried Göhler (* 1916)
  • 13.5. Detlef Heintze (* 1945)
  • 13.5. Hannes W. Braun (* 1901)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager