Inhalt von fernsehen der ddr

JAGD AUF MÄNNER (1964)

Eine französisch-italienische Filmkomödie von Édouard Molinaro

Produzenten: Robert Amon/Claude Jaeger/Georges Lourau
Szenarium: France Roche nach einer Idee von Yvon Guézel
Dialoge: Michel Audiard
Charaktere: Michel Duran/Albert Simonin
Szenenbild: Francois de Lamothe
Kamera: Andréas Winding
Musik: Michel Magne/Giorgos Zambetas
Produktionsleitung: Marc Maurette
Regie: Édouard Molinaro

Personen und ihre Darsteller:

Antoine Monteil (Jean-Claude Brialy), Francoise Bicart alias Sandra Rossen (Francoise Dorléac), Julien (Claude Rich), Gisèle (Marie Laforet), Fernand (Jean-Paul Belmondo), Denise Heurtin (Catherine Deneuve), Sophie (Marie Dobois), Isabelle Lartois (Micheline Presle), Professor Gaston Lartois (Michel Serrault), Monsieur Heurtin (Bernard Blier), Flora (Bernadette Lafont), Georgina (Mireille Darc), Madame Armande, Millionärin (Hélène Duc), Odette, Schwester von Gisèle (Jacqueline Mille), Mauricette (Tanya Lopert), ein Mafioso (Jacques Dynam), Kino Papatakis (Francis Blanche), Stiefvater (Noël Roquevert) sowie Bernard Meunier, Édouard Molinaro, Dominique Page und andere.

Sendedaten:

19.02.1972 I. PR. Erstausstrahlung; 22.01.1973 I. PR. Wiederholung

Inhalt:

Achtung! Achtung!, liebe Männer! Nehmt euch in acht, denn heiratswillige Damen sind auf allen Wegen auf eurer Spur, um euch mit Verlockungen und Täuschungen aller Art zu umgarnen und in ihren Netzen einzufangen. Männer werden - entgegen ihre Selbsteinschätzung oder auch Selbstüberschätzung - zum Jagdobjekt der schönen Weiblichkeiten!
Am Anfang der Story ist es Antoine (Jean-Claude Brialy), der gedenkt, in den Stand der Ehe treten zu wollen. Sein Freund Julien (Claude Rich) versucht, ihn nach besten Kräften und mit sarkastischen Anmerkungen davon abzubringen, sich in eine derartige Abhängigkeit zu begeben. Und während der letzten Vorbereitungen auf dieses Ereignis wird Antoine auch noch von den Daueranrufen seiner Braut Gisèle (Marie Laforet) und einer dominanten Ex-Freundin genervt.
In Anbetracht dessen wollen Antoine und Julien wenigstens noch in Ruhe frühstücken, weshalb sie ein nahe gelegenes Bistro aufsuchen. Sie kommen dabei mit dem Inhaber dessen namens Fernand (Jean-Paul Belmondo) ins Gespräch, der den beiden ein Hohelied auf seine Ehe singt, denn nur dadurch wäre er von der schiefen Bahn eines Kleinkriminellen abgekommen und in ein ehrenhaftes Leben zurückgekehrt. Nun habe er eine gesicherte Existenz und das große Glück gefunden. Diesen Weg erleben die Zuschauer in Rückblenden, und ganz anders als in den Schilderungen Fernands wird darin sichtbar, dass er in praxi ein unterdrückter Ehemann ist. Doch sollte das Ganze nun Antoine noch so beeinflussen, um nicht vor den Altar zu treten?

Sonstiges:

Originaltitel: La chasse á l’homme
Foto: Archiv Reiner Müller
Der Film lief nur im DDR-Fernsehen, nicht in den Kinos.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 31.10. Jan Bereska (* 1951)
  • 31.10. Albert Hetterle (* 1918)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager