Inhalt von fernsehen der ddr

GEBURTSTAG DES DIREKTORS, DER (1956)

Fernsehinszenierung eines satirischen Schwanks von Zdzislaw Skowronski und Józef Slotwinski

Übersetzung: Viktor Mika
Fernsehfassung: Dr. Günter Kaltofen
Szenenbild: Eberhard Schrake
Kamera: Rosemarie Kapp/Klaus Dorner/Hans Mortan
Fernsehregie: Hans-Joachim Hildebrandt

Personen und ihre Darsteller:

Leon Puchalski, Direktor (Fred Mahr), Maria, seine Frau (Steffie Spira), Magda, ihre Tochter (Annegret Golding), Andrzej Rachwal, Ingenieur (Rudolf Ulrich), Dobek, Abteilungsleiter (Guido Goroll), Susia, Sekretärin (Gabriele Hoffmann), Wieckowski, Bürobote (Hannes W. Braun), Direktor der Zentrale (Hermann Dieckhoff), zwei Inspektoren (Jean Brahn/Johannes Maus).

Weitere Darsteller:

Friedrich Teitge, Ursula Alexa, Karl-Heinz Weiß und andere.

Sendedaten:

30.05.1956 Erstausstrahlung

Inhalt:

Eine Fernsehweisheit aus den 1950er Jahren lautete: der Humor sollte immer der verbündete der Gerechtigkeit sein. Und dies beherzigten die beiden polnischen Autoren der literarischen Vorlage für diese TV-Produktion.
Im Mittelpunkt der Inszenierung steht Leon Puchalski (Fred Mahr). Ihn, einen ausgezeichneten Facharbeiter, hatte man in Verkennung der Sachlage zum Direktor eines Werkes berufen. Und Puchalski selbst hatte diese Funktion - gegen sein eigenes besseres Wissen - in gewisser Weiser missbraucht. Er fühlte sich alsbald als “Souverän” auf seinem Posten, manche betitelten ihn auch als “Alleinherrscher”.
Und um wieder auf die genannte Weisheit zurückzukommen: die Autoren führten nun in Anbetracht des skizzierten Problems die Handlung so fort, dass das Gehabe des Direktors mit satirischen Mitteln “bekämpft” wird. Das heißt, der überverantwortliche und überdrehte Direktor wird von seinen “Plagen” befreit, was in turbulenten und temperamentvollen Geschehnissen realisiert wird.
Es blieb die Hoffnung, dass viele der “Puchalskis”, die es nicht nur in Volkspolen, sondern auch in der DDR gab, mit diesem Stück eine herrlich bittere wie auch amüsante Pille schluckten, die sie direkt auf den Weg der Selbsterkenntnis und Besserung bringen sollte.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 19.9. Horst Kube (* 1920)
  • 19.9. Madeleine Lierck (* 1947)
  • 19.9. Yvonne Merin (* 1921)
  • 19.9. Johanna Schall (* 1958)
  • 20.9. Peter Borgelt (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager