Inhalt von fernsehen der ddr

RÜCKKEHR ALS TOTER (1974)

Ein Kriminalfilm des DDR-Fernsehens von Werner Toelcke

Szenarium: Werner Toelcke
Drehbuch: Ingrid Sander/Werner Toelcke
Dramaturgie: Lothar Höricke
Szenenbild: Gerhard Helwig
Kostüme: Werner Bergemann
Musik: Wolfgang Pietsch
Kamera: Jürgen Brauer/Dr. Rolf Schrade
Produktionsleitung: Martin Sonnabend
Aufnahmeleitung: Lutz Wittcke/Peter Fock
Regie: Ingrid Sander

Personen und ihre Darsteller:

Ahrens (Werner Toelcke), Lore Pohl/Frau Dreesen (Heidemarie Wenzel), Kommisar Schnabel (Dieter Franke), Ofterdinger (Friedo Solter), Gisela Escherich (Petra Hinze), Steuerfahnder Sieg (Werner Tietze), Oberstaatsanwalt Pohl (Alfred Struwe), Mutter von Ahrens (Doris Thalmer), Vater von Ahrens (Johannes Wieke), Mann bei Ofterdinger (Gerhard Lau), Wirt (Roland Knappe), Frau Pohl (Gertraut Last), Günter (Moutlak Osman), Mürün (Sadegh Shabaviz), Schuppenvorsteher (Jurij Rjecka), Mann bei Ofterdinger (Peter Pieper), Diener (Joachim Kaiser), junges Paar (Carin Abicht/Roland Blankenburg), Achmed Gebes (Sinan Xamac), Streifenpolizist (Erhard Köster), Schnabels Fahrer (Willi Schrade), Kind von Ahrens (Juliane Klein), Tyan (Antoine Geage), zwei Beamte der Mordkommission (Jürgen Huth/Erhard Schmidt).

Sendedaten:

10.03.1974 I. PR. Erstausstrahlung; 11.03.1974 I. PR. WDHL; 20.02.1978 I. PR. WDHL; 21.02.1978 I. PR. WDHL; 17.11.1989 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Barkassenführer Ahrens aus Hamburg (Werner Toelcke) hat einen Sinn für Gerechtigkeit: als es gilt, ein verschwundenes Mädchen wieder zu finden, greift er in das Geschehen ein. Dazu begibt er sich sogar auf illegale Wege, als er in eine fremde Villa einsteigt. Allerdings wird er dabei vom Hausbesitzer, dem millionenschweren Unternehmer Ofterdinger (Friedo Solter), und dessen Angestellten (Gerhard Lau) ertappt. Zur Überraschung von Ahrens hat Ofterdinger aber nicht die Absicht, eine Anzeige gegen Ahrens zu erstatten. Doch welche Gründe hat er dafür?
Mit der weiteren Handlung stellt sich heraus, dass dies mit dem Tod eines türkischen Bürgers zusammenhängt. Dieser war mittellos nach Hamburg gekommen, hatte zudem keine Aufenthaltsgenehmigung. So war er gezwungen, illegal eine Anstellung im Hafen Hamburgs anzunehmen. Nur wenig später erleidet der Türke einen tödlichen Unfall. Durch einen Zufall war Ahrens dahinter gekommen, dass es sich hier um eine Verbrechen handeln muss.
So greift die Kriminalpolizei in diese Sache ein, und Kriminalkommissar Schnabel (Dieter Franke) veranlasst die Exhumierung der Leiche des Türken. In Folge derer können Ofterdinger und seine Komplizen überführt werden, am Tod des Türken schuld zu sein. Zu dem kann man Ofterdinger nachweisen, schon vorher für den Tod zweier weiterer türkischer Männer verantwortlich zu sein. Und der Mordversuch an Ahrens wird auch zur Anklage kommen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 3.12. Ostara Körner (* 1926)
  • 3.12. Peter Mohrdieck (* 1958)
  • 3.12. Traude Sense (* 1920)
  • 4.12. Maly Delschaft (* 1898)
  • 4.12. Peter Kiwitt (* 1904)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager