Inhalt von fernsehen der ddr

DIENSTREISE, DIE (1961)

Ein Fernsehspiel von Joachim Goll nach Motiven des gleichnamigen Hörspiels

Autor: Joachim Goll
Dramaturgie: Gerhard Jarolim
Szenenbild: Heinz-Helmut Bruder
Aufnahmeleitung: Heinz Beier
Regie-Assistenz: Gisela Ratzmann
Inszenierung: Ruth Heucke-Langenscheidt

Personen und ihre Darsteller:

Werner Müller (Wolfram Schaerf), Monika, seine Frau (Rieke Ramoff), Dr. Neumann (Kurt Ulrich), Sekretärin (Gisela Naumann), Zugschaffner (Dieter Heucke), Speisewagenkellner (Günter Meier), Hotelportier (Valentin Klaus).

Sendedaten:

15.08.1961 Erstausstrahlung; 30.12.1961 WDHL; 18.01.1962 WDHL.

Inhalt:

Im Hause der Müllers (Wolfram Schaerf/Rieke Ramoff) herrscht eitel Sonnenschein; das liegt nicht vordergründig am Wetter selbst, denn ungetrübte Sonne versprechen die Wetterfrösche erst für die kommenden Tage - nein, es liegt daran, dass aus den zunächst verpatzten Urlaubsplänen nun doch noch einige Tage des gemeinsamen Erholens ins Haus stehen. Mit viel Lust und freudigen Erwartungen packt man also die Koffer. Dabei entdeckt Herr Müller, dass der Bikini seiner reizvollen Frau wohl etwas gewagt ist. Doch diese “Entdeckung” hängt wohl auch mit seiner zum Teil übertriebenen Eifersucht zusammen. Mitten in diese Urlaubsvorbereitungen hinein klingelt das Telefon: Herr Müller wird nochmals dringend in seinen Betrieb beordert. Und dort verordnet man ihm eine unaufschiebbare Dienstreise, so dass Frau Müller den Urlaub ohne ihren angetrauten verbringen muss. Da das Ziel der Dienstreise aber in der Richtung liegt, in der sich auch das anvisierte Urlaubsziel befindet, kann man zumindest die Bahnfahrt zusammen antreten. Die beiden tun aber so, als würden sie sich nicht kennen; daraus ergibt sich eine “zufällige” Bahnfahrt zu dritt, die Frau Müller eine Reihe überraschender Erkenntnisse und ihrem Mann eine Fülle peinlicher Situationen beschert …
Doch der Autor Joachim Goll hat letztlich ein Einsehen mit seinen Hauptfiguren, denn nach den anfänglichen Missgeschicken kommt dann alles noch zu einem guten Ende.
Anmerkung:
In der Zeitschrift “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 27/1961, wurde auf den Seiten 18/19 diese TV-Produktion als “in Vorbereitung” vorgestellt. Zu diesem Zeitpunkt war für die Rolle der Monika Müller noch die Schauspielerin Renate Richter vorgesehen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 13.7. Walter Bechmann (* 1887)
  • 13.7. Gabriele Gysi (* 1946)
  • 13.7. Erich Haußmann (* 1900)
  • 13.7. Holger Richter (* 1958)
  • 14.7. Gerd-Michael Henneberg (* 1922)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager