Inhalt von fernsehen der ddr

HALLO, DU ALTES SPREEATHEN! (1967)

Eine Berliner Luftpartie mit Musike (Musikalische Revue)

Szenarium: Werner Bernhardy
Dramaturgie: Hermann Rodigast/Lothar Rückert
Szenenbild: Hans Jörg Mirr
Kostüme: Inge Kistner
Kamera: Peter Krause
Musikalisches Arrangement: Rolf Kuhl
Choreographie: Kurt Kaminski
Drehbuch und Regie: Wernfried Hübel

Personen und ihre Darsteller:

Otto Steppke (Walter Richter-Reinick), Frau Pusebach (Ingeborg Krabbe), Theophil Telemann, Reporter (Peter Dommisch), Pilot (Jürgen Juhnke), Stewardess (Helga Piur), Frau Luna (Helga Wasmer-Witt), Prinz Sternschnuppe (Horst Histermann), Mieze (Hega Dürr), Max (Kurt Kaminski) und andere.
Es spielt das Tanzorchester von Radio DDR und das Orchester der IG Wismut; es tanzen Mitglieder des Balletts des Metropol-Theaters Berlin.

Sendedaten:

25.12.1967 Erstausstrahlung; 11.01.1970 II. PR. Wiederholung

Inhalt:

In der Zeitschrift “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 51/1967, Seite 15, kann man zum Inhalt dieser Revue lesen:
“Herrn Otto Steppke, dem letzten Drehorgelspieler Berlins, soll die `Goldene Walze` verliehen werden. Es ist dies die höchste Auszeichnung für einen Leierkastenmann. Frau Luna wird höchstpersönlich die Ehrung auf einem Galaempfang auf dem Mond vornehmen. Natürlich nicht auf dem richtigen Mond, unserem guten, alten Erdtrabanten, sondern auf dem neuen, dem `Berliner Mond`, der riesigen gold schimmernden Telekugel, in etwa 250 Meter Höhe über dem Alexanderplatz. Geflogen wird wie zu des seligen Paul Lincke Zeiten mit dem Luftballon. Und ähnlich wie in der Operette `Frau Luna` kommt es vor dem Start, aber auch während des Fluges durch die Berliner Luft zu aufregenden Ereignissen, die das gesamte Unternehmen zeitweise in Frage stellen. Schuld daran haben die Tochter des Herrn Steppke, die geschiedene Frau Pusebach und der Fernsehreporter Theophil Telemann. Und außerdem natürlich die liebe Liebe und andere Naturereignisse. Demzufolge dauert der Flug, sage und schreibe, eine ganze Stunde! Das gibt Gelegenheit, Sie, liebe Zuschauer, mit Tanz und viel Musik, den Melodien, vor allem Paul Linckes, Walter Kollos und Jean Gilberts, zu unterhalten. …”

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 30.5. Hermann Beyer (* 1943)
  • 30.5. Arianne Borbach (* 1962)
  • 30.5. Rüdiger Joswig (* 1949)
  • 30.5. Wolfgang Thal (* 1924)
  • 30.5. Hans-Georg Thies (* 1928)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager