Inhalt von fernsehen der ddr

DANN STEIG` ICH EBEN AUS (1977)

Ein Fernsehspiel von Hans-Ulrich Lüdemann nach Motiven seines Kinderbuches "Doppelzweier"

Szenarium: Hans-Ulrich Lüdemann/Fred Noczynski
Dramaturgie: Hans-Jürgen Stock
Szenenbild: Dietrich Güldenstein
Kostüme: Beate Faeth
Musik: Lothar Kehr
Kamera: Horst Jakob
Produktionsleitung: Peter Mäbert/Hans Gischke
Aufnahmeleitung: Hans Gischke/Eva-Maria Hübner
Regie-Assistenz: Andreas Schreiber/Ursula Schmidt/Klaus Dieter Rentel
Drehbuch und Regie: Fred Noczynski

Personen und ihre Darsteller:

Rieke (Hella Barknecht), Klas (Karsten Köhler), Heiner (Bernd Jurke), Frank (Udo Niedziella), Thomas (Jens Richter), Fiene, Heiners Schwester (Mandy Helle), Breiting, Übungsleiter (Herbert-Wolfgang Krause), Bootswart (Rudi Reich), Herr Miggelsen, Klas` Vater (Hans-Dieter Krone), Frau Miggelsen, Klas` Mutter (Jutta Spychalski), Drews, Klassenlehrer (Wolfgang Seher), Käpt`n vom Dampfer (Karl Wilcke), Frau Kruse (Helga Krystek), Übungsleiter der Mädchen (Anne Basknecht), Übungsleiter der Jungen, Gruppe I (Olaf Stief), Übungsleiter der Jungen, Gruppe II (Gerhard Paul).

Sendedaten:

30.04.1977 I. PR. Erstausstrahlung (im Rahmen der Sendung “Bei Professor Flimmrich”); 23.06.1979 I. PR. Wiederholung (im Rahmen der Sendung “Flimmerstunde”).

Inhalt:

In der literarischen Vorlage für diese TV-Produktion (das Buch “Doppelzweier”, erschienen im Kinderbuchverlag der DDR) hatte Hans-Ulrich Lüdemann Fragen aufgeworfen, die für viele Kinder und Jugendliche von Interesse waren: Ist es im Leistungssport ein freiwilliger Kampf um den Sieg oder werden die Betreffenden “gedrillt”? Welche Mittel sind im Kampf mit den sportlichen Rivalen erlaubt?
In diesem Fernsehspiel nun steht der Junge Klas (Karsten Köhler) im Mittelpunkt; er ist der sportlich Beste in seiner Mannschaft. Leider sind ihm seine Erfolge in den Kopf gestiegen, so dass sich der Trainer (Herbert-Wolfgang Krause) veranlasst sieht, Klas in den Doppelzweier umzusetzen, wo er zusammen mit Heiner (Bernd Jurke) ein Team zu bilden hat. Aber um auch in dieser Bootskategorie zu siegen, wendet Klas faule Tricks an. Doch seinem Umfeld gelingt es schließlich, Klas nach sportlichen und persönlichen Niederlagen und nach Abklärung aller damit verbundenen Probleme und Missverständnisse auf den richtigen Weg zurückzuführen, und zur bevorstehenden Spartakiade wollen Klas und Heiner gemeinsam um den Sieg kämpfen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 30.5. Hermann Beyer (* 1943)
  • 30.5. Arianne Borbach (* 1962)
  • 30.5. Rüdiger Joswig (* 1949)
  • 30.5. Wolfgang Thal (* 1924)
  • 30.5. Hans-Georg Thies (* 1928)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager