Inhalt von fernsehen der ddr

MAGDEBURGER GESCHICHTE, EINE (1988)

Ein Film des Fernsehens der DDR von Horst Drinda

Autor/Szenarium: Horst Drinda
Dramaturgie: Detlef Espey
Szenenbild: Gerhard Kulosa
Kamera: Kurt Bobek
Buch und Regie: Horst Drinda

Personen und ihre Darsteller:

Ernst Matturak (Eberhard Mellies), Dr. Hilmar Gerold (Wolfgang Greese), Direktor Bruhns (Horst Drinda), Jörg Berger (Jürgen Trott), Paul Weber (Michael Narloch), Marquardt (Klaus Gehrke), Orje (Otmar Richter), Bübchen (Ernst-Georg Schwill), Li (Vu Ngoc Roan), Dieter Holz (Jürgen Mai), Barbara Klein (Ulrike Kunze), Hilde (Petra Hinze), Ilse Weber (Uta Schorn), Anita Himmel (Hellena Büttner), Rosa Hoppe (Margot Ebert), Sabine Marquardt (Cornelia Lippert), Klaus Himmel (Dietmar Richter-Reinick), Ralf Weber (Stefan Kretschmann), Wilhelm Radtke (Berthold Schulze), Entschärfer (Edgar Külow), Ellen Gerold (Susanne Düllmann), Frau mit Baby (Susanne Schwab), VP-Hauptmann Hübner (Jürgen Huth), Heike Marquardt (Rabea Atrott), Peter Marquardt (Sebastian Strohbach), Heini (Horst Krause), Inge Bruhns (Otti Planerer), Pförtner (Bruno Carstens), Arzt (Gunter Schoß), Theierkauf (Fred Delmare), Schwester Heidi (Heidi Weigelt); Hildes Kind (Ludwig Bestehorn), Gast in Kneipe (Alfred Müller), Nachbarin/Garten (Ingeborg Krabbe), Nachbar/ Garten (Wolfgang Ernst), Monteur (Klausjürgen Steinmann), Sekretärin (Maxi Biewer), Koch (Heiko Haynert), Schwester (Rosemarie Schelenz), Friseuse (Katarina Tomaschewsky), Ingenieur Müller (Wilfried Pucher), ABV Hellmich (Alexander Wikarski), Karl/Fahrer (Herbert Thomas), Elektriker (Bernd Wolf), Puppi (Cathrin Hoffmann-Fehrle), junge Frau/Trasse (Maren Schumacher), drei Abteilungsleiter (Heinrich Banet/Michael Rümmler/Uwe Karpa).

Sendedaten:

01.06.1988 I. PR. Erstausstrahlung; 02.06.1988 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Kleine, optimistische, schöne Geschichten aus dem ganz normalen sozialistischen Alltag wollte der Film, an dem Horst Drinda als Buchautor, Regisseur und Hauptdarsteller beteiligt war, erzählen - das auch mit Humor, als zum Beispiel Bärbel (Ulrike Kunze) das Bübchen (Ernst-Georg Schwill) küsst und den Umstehenden wie Marquardt und Orje (Klaus Gehrke/Otmar Richter) vor Staunen der Mund offen bleibt. Natürlich spielt auch die Liebe eine Rolle, hier verbunden mit den Bestrebungen des Hallodris Jörg (Jürgen Trott), der bei der genannten Bärbel landen will. Es gibt auch Probleme und Konflikte, die natürlich unter den gegebenen gesellschaftlichen Verhältnissen lösbar sind; so eine Situation bahnt sich an, als der Meister Matturak (Eberhard Mellies) seine Kündigung einreichen will. Und diese TV-Produktion schildert auch die Anstrengungen der Menschen, die nach ihrer täglichen Schicht noch eine Kabeltrasse durch ihre Stadt schippen, damit ihre schwere Arbeit leichter und die Luft in der Stadt besser wird.
Anregungen für sein erstes Filmszenarium hatte sich Horst Drinda bei Begegnungen in einem Magdeburger Großbetrieb erarbeitet.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 27.5. Klaus Gehrke (* 1939)
  • 27.5. Walter Lendrich (* 1912)
  • 28.5. Ursula Am Ende (* 1933)
  • 29.5. Angelika Perdelwitz (* 1954)
  • 29.5. Ekkehard Schall (* 1930)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager