Inhalt von fernsehen der ddr

BERLINER FIRMAMENT (1983)

Ein Film des Fernsehens der DDR von Hans-Albert Pederzani

Autor: Hans-Albert Pederzani
Dramaturgie: Erika Emuth
Szenenbild: Manfred Glöckner
Kostüme: Margarete Salow
Musik: Bern Wefelmeyer
Kamera: Horst Rudolph
Regie: Jens-Peter Proll

Personen und ihre Darsteller:

Bruno H. Bürgel (Holger Franke), Dr. Max Wilhelm Meyer (Gerry Wolff), Frau Wels (Gudrun Ritter), Frieda Weber (Doris Otto-Franke), Prof. Wilhelm Foerster (Werner Dissel), Dr. Friedrich Archenhold (Jürgen Reuter), Carolus Solmsen (Ulrich Voß), Prof. Schwahn (Wolfgang Greese), Dr. Körber (Klaus Gehrke), Ottokar Witt (Christoph Engel), August Jost (Peter Sturm), Werner Siemens (Herbert Sievers), Hermann Krüger (Werner Senftleben), Uld von Roedern (Fritz Decho), Wilhelm II. (Michael Gerber), Minister von Goßler (Berthold Schulze), Wilhelm Liebknecht (Achim Petry), Arthur Kolbe (Gert-Hartmut Schreier), Julius Pingel (Kaspar Eichel), Ernst Rath (Erich Brauer), Atze Schindler (Bernd Braun), Manfred Johde (Erik Veldre), Fransenprofessor (Karl-Heinz Oppel), Adjutant des Kaisers (Erwin Berner), Vater Weber (Otto Stephanski), Putzfrau (Hilde Sokolowski), Schuster (Kurt Radeke), Heino von Wulfen (Immanuel Seilkopf), Moritz Karstein (Dieter Memel), Richard Liebmann (Bernd Czarnowski) sowie Richard Hardy.

Sendedaten:

12.06.1983 I. PR. Erstausstrahlung; 13.06.1983 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Im Mittelpunkt dieser TV-Produktion stand die Person des Bruno H. Bürgel (1875-1948), eines deutschen Schriftstellers und Wissenschaftspublizisten, der sich vorrangig der Verbreitung von Kenntnissen der Astronomie widmete. Schon sein erstes Buch, “Aus fernen Welten”, erschienen im Jahr 1910, wurde ein großer Erfolg.
Die Handlung dieses Fernsehfilms zeigte einen jungen Mann namens Bürgel (Holger Franke), der nach einem Tag mit 12 Stunden Arbeit noch die Kraft aufbringt, weitere Stunden am selbstgebauten Fernrohr zu sitzen und den Himmel zu beobachten, fasziniert von der Welt der Sterne, einem glitzernden Firmament, und angetrieben von wissenschaftlich begründeter Neugier. Doch seine Hoffnung, dieses Hobby zum Beruf zu machen, scheint aussichtslos zu sein. Deshalb bemüht sich Bürgel, wenigstens mit einem Astronomen ins Gespräch zu kommen und ihm seine eigenen Entdeckungen zu offerieren. In diesem Bestreben begibt er sich zu Max Wilhelm Meyer (Gerry Wolff), einen Wissenschaftler, den Bürgel aus Veröffentlichungen kannte. Für beide beginnt damit eine spannende Zeit, denn der ältere wähnt sich am Ziel seiner Bestrebungen um die Astronomie, der jüngere sieht ein vielfältiges, weiteres Betätigungsfeld um diesen Zweig der Wissenschaft.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 7.8. Klausjürgen Steinmann (* 1941)
  • 7.8. Jochen Thomas (* 1925)
  • 8.8. Ursula Braun (* 1921)
  • 8.8. Hans Hardt-Hardtloff (* 1906)
  • 8.8. Jan Josef Liefers (* 1964)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager