Inhalt von fernsehen der ddr

ZEICHEN DER ERSTEN, DIE (1969)

Ein dreiteiliger Gegenwartsfilm des DFF von Benito Wogatzki

Foto: Waltraud  Denger; im Bild: Wolf Kaiser und Günther Simon

Foto: Waltraud Denger; im Bild: Wolf Kaiser und Günther Simon

Szenarium: Benito Wogatzki
Dramaturgie: Heinz Nahke
Szenenbild: Christoph Lindemann
Kostüme: Christel Nowotny
Musik: Wolfgang Bayer
Kamera: Adam Pöpperl
Aufnahmeleitung: Fritz Schielke
Produktionsleitung: Gerhard Freudel
Regie-Assistenz: Ingrid Fausak
Regie: Lothar Bellag

Personen und ihre Darsteller:

Meister Falk (Wolf Kaiser), Hans Paulenz (Norbert Christian), Klaus Hauschild (Günther Simon), Fred Steinberg (Dieter Wien), Horst Fahrenholz (Reimar J. Baur), Klaus Wunder (Dietmar Obst), Jutta Hauschild (Angelica Domröse), Rita Paulenz (Brigitte Lindenberg), Anna Winkelmann (Ursula Braun), Professor Henning (Prof. Ottofritz Gaillard), Wirt (Gustav Stähnisch), Professor Schattenbach (Heinz Scholz), Karl Tröbel (Werner Lierck), Speiche (Peter Dommisch), Mucky (Carl-Hermann Risse), Jobst (Heinz Behrens), Helga Steinberg (Gisela Büttner).

Weitere Darsteller:

Viktor Keune, Reinhard Michalke, Martin Zehner, Joachim Fuchs, Heinz Hellmich, Walter E. Fuss, Horst Günther Fiegler, Trude Bechmann, Peter Brang, Hartmut Kirschke.

Sendedaten:

Teil 1: 24.09.1969 Erstausstrahlung; 25.09.1969 WDHL; 30.01.1970 I. PR. WDHL
Teil 2: 25.09.1969 Erstausstrahlung; 26.09.1969 WDHL; 30.01.1970 I. PR. WDHL
Teil 3: 26.09.1969 Erstausstrahlung; 27.09.1969 WDHL; 01.02.1970 I. PR. WDHL

Inhalt:

Benito Wogatzki thematisierte in seinem Fernsehfilm die Bewältigung schwerwiegender menschlicher Probleme im Kampf um das Erklimmen der Weltspitze bei der Herstellung von ultrareinen Stählen. Dabei beschrieb er die Verhaltensweisen der Menschen an ganz bestimmten Personen bzw. Typen:
Da ist zuerst der Werkleiter Paulenz (Norbert Christian), der eine Vielzahl von Problemen zur gleichen Zeit zu bewältigen hat. Der erfahrene Schmelzer Klaus Hauschild (Günther Simon) ist ein gestandener Fachmann, auf den die Kollegen schauen; und wenn er sich für bestimmte neue Technologien im Stahlwerk einsetzt, dann werden auch die anderen nicht zurückbleiben. Und im Vergleich zwischen dem “großen” Klaus (G. Simon) und dem “kleinen Klaus” (Dietmar Obst) hat Hauschild dank seiner Erfahrungen die Nase vorn . Aber auch der Schmelzer Wunder (D. Obst) hat ein Gespür dafür, wie man seine Fähigkeiten einbringen kann.
Dagegen hat der Physiker Fahrenholz (Reimar J. Baur) schlechte Erfahrungen gemacht, er will die Flinte ins Korn werfen, weil er der Meinung ist, dass er von seinen Kollegen nicht genügend akzeptiert und unterstützt wird. Doch in Meister Falk (Wolf Kaiser) hat er einen Verbündeten, der ihn unterstützt. Falk stärkt auch Klaus Hauschild den Rücken, als der erste Großversuch mit einem neuen Schmelzofen missglückt.
Anmerkung: Am 10.12.1976, I. PR., strahlte das DDR-Fernsehen einen 65 minütigen Film unter dem Titel "Der große Klaus" aus; dies war ein Ausschnitt aus der TV-Produktion "Die Zeichen der Ersten."

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juni.

  • 1.6. Peter Groeger (* 1933)
  • 1.6. Peter Sodann (* 1936)
  • 1.6. Gisela Rubbel (* 1929)
  • 2.6. Steffie Spira (* 1908)
  • 2.6. Jürgen Trott (* 1955)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juni.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager