Inhalt von fernsehen der ddr

VALENTINS SEGEL (TV-FILM) (1974)

Ein Fernsehfilm für Kinder aus der UdSSR

Produktionsfirma: Kinostudio Swerdlowsk, 1974
Szenarium: Valentina Spirina nach der Vorlage von Wladislaw Krapiwin
Kamera: Gennadi Tschereschko
Musik: Jewgeni Krylatow
Regie: Nikolai Schukow

Personen und ihre Darsteller:

Walka (Valentin) Begunow (Andrej Zepkalo), Andrjuscha (Felix Smirnow), Sascha Bestuschew (Gera Kotowski), Poljanski, Vorsitzender (Boris Semerow), Petja Lisowskich (Igor Tyminskij), Koltschik (Jewgeni Lozman), Sinka Lagutina (Olga Batrakowa), Witja Gusew - ‚Gus‘ (Wladimir Buruchin), Valera Rawenkow, Pionierleiter (Sergej Sannikow), Juri Iwanowitsch, Zeichen-Lehrer (Wladimir Protasenko), Anna Borisowna, Lehrerin (Larissa Wadko), Vater ‚Gans‘ (Alexander Babelkin), Walkas Vater (Valentin Woronin) sowie Alexandra Mater-Lashina, Tatjana Skipochka, Ljudmila Stepanenko und andere.

Sendedaten:

07.09.1975 II. PR. Erstausstrahlung (in russischer Sprache mit Untertiteln; am Nachmittag);
05.08.1979 I. PR. Erstausstrahlung (in deutscher Sprache; am Nachmittag).

Inhalt:

Im Mittelpunkt dieses sowjetischen Fernsehfilms steht ein Junge namens Walka (Valentin) Begunow, der vom Meer träumte und seine Träume in Zeichnungen umsetzte. Der Streifen präsentierte eine Verfilmung des Buchs „Walka und seine Freunde“ von Wladislaw Krapiwin (1938 – 2020).

In der „FF dabei“, Nr. 31/1979, Seite 30, schrieb man dazu:
„Valentins ganze Liebe gehört seinem Hobby, dem Zeichnen. Aber er zeichnet nicht irgend etwas, sondern immer und immer wieder Segelschiffe. Dabei kommt er mit den Klassenkameraden in Konflikt, denn er vernachlässigt den Unterricht und die Arbeit in der Pioniergruppe. - Dieser sowjetische Kinderfilm, der im Schul- und Pioniermilieu spielt, will die Achtung vor nicht alltäglicher Begabung wecken. Er zeigt, dass oft Ungerechtigkeiten durch zu oberflächliche Beurteilung entstehen.“

Sonstiges:

Originaltitel: Walkinyi parusa
Foto: Archiv Reiner Müller

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 28.11. Horst Lampe (* 1936)
  • 28.11. Tobias Langhoff (* 1962)
  • 28.11. Heinz Draehn (* 1921)
  • 30.11. Peter Jahoda (* 1952)
  • 30.11. Heinz Schröder (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager