Inhalt von fernsehen der ddr

HALLO, TAXI! (J) (1983)

Ein Kriminalfilm aus Jugoslawien

PRODUKTION: Avala Pro-Film Beograd, 1983
DREHBUCH und REGIE: VLASTA RADOVANOVIC
KAMERA: Bozidar Nikolic
SCHNITT: Mirjana Kicovic
AUSSTATTUNG: Milenko Jeremic, Stevo Skoric
KOSTÜME: Nada Todorovic
MASKEN: Stanislava Zaric
MUSIK: Kornelije Kovac

Personen und ihre Darsteller:

Bata Zivonijovic (Sugar), Gorica Popovic (Ana), Svetlana Bojkovic (Rajka), Voja Brajovic (Bizmark), Mladen Andrejevic (Rocko), Irfan Mensur (Cire), Dragomir Gidra Bojanic (Jumba), Pavle Vujisic (Aga), Nada Vojinovic (Jovanka), Lepomir Ivkovic (Djakon), Drago Cuma (Lesko), Tasko Nacic (Branko), Petar Kralj (Milorad), Ratislav Jovic (Inspektor) u.a.

Sendedaten:

23.03.1987 I. PR. Erstausstrahlung; 25.03.1987 I. PR. Wiederholung (im Vormittagsprogramm)

Inhalt:

Eine Geschichte, in der sich aus einem ungewöhnlichen Zusammentreffen von Umständen dramatische Situationen ergeben. Ein ganz zufällig bemerktes winziges Detail weckt beim Taxifahrer Sugar den Verdacht, dass es seine Frau mit der ehelichen Treue nicht ganz genau nimmt. Um sich Gewissheit zu verschaffen, folgt er ihr heimlich und erwischt sie „in flagranti”.
Im wahrsten Sinne des Wortes teilt er dem überraschten Paar handfest seine Meinung dazu mit. Bis dahin also vielleicht eine nicht so ungewöhnliche Situation. Doch dann nimmt die Lawine ihren Lauf, denn der Liebhaber seiner Frau ist der Kopf einer berüchtigten Rauschgiftbande, durchaus nicht gewillt, Sugars Eindringen in sein Haus und die von ihm erhaltene Züchtigung einzustecken. Erst nach und nach merkt Sugar, in welch eine Geschichte er geraten ist. Man lauert ihm bei nächster Gelegenheit auf und schlägt ihn zusammen. Doch dadurch kann man Sugar — ausgestattet mit dem Kampfgeist eines ehemaligen Boxers — nicht einschüchtern, Er setzt sich zur Wehr, geht zum Angriff über und verfolgt die Spur seiner Widersacher, die ihn auf Umwegen zum Nest des Rauschgiftringes führt. Dabei wird ihm das Ausmaß der kriminellen Machenschaften klar und die Gefahr, in die er sich durch seinen Alleingang gebracht hat. Auch, dass seine Frau diesen skrupellosen Verbrechern ausgeliefert ist. Sugar lässt dann doch der Polizei, die ihn schon zuvor um Mitarbeit gebeten hatte, eine Nachricht zukommen.
Aber vor allem hat er es dem solidarischen Handeln seiner Kollegen zu verdanken, dass sich in letzter Minute das Blatt wendet...

Sonstiges:

Originaltitel: Halo, Taxi!
Weitere Informationen:
HALLO, TAXI: DDR-Kinostart: 21.06.1985, Länge: 93 Minuten, deutschsprachige Fassung: DEFA-Studio für Synchronisation mit den Sprechern:
Thomas Kästner, Peter Reinhardt, Viktor Deiß, Helmut Müller-Lankow, Ursula Werner, Dietmar Richter-Reinick, Walter Wickenhauser u.a.
Spannender Krimi, der jedoch beim DDR-Kinopublikum durchfiel.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 31.10. Jan Bereska (* 1951)
  • 31.10. Albert Hetterle (* 1918)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager