Inhalt von fernsehen der ddr

TAG DES DELPHINS, DER (1973)

Ein Spielfilm aus den USA

PRODUKTION: Embassy Pictures, 1973
DREHBUCH: BUCK HENRY,
nach dem Roman EIN VERNUNFTBEGABTES TIER von ROBERT MERLE
REGIE: MIKE NICHOLS
KAMERA: William A. Fraker
SCHNITT: Sam O`Steen
AUSSTATTUNG: Richard Sylbert
KOSTÜME: Anthea Sylbert
MASKEN: Del Acevedo, Edwin Butterworth
MUSIK: Georges Delerue

Personen und ihre Darsteller:

George C. Scott (Jake Terrell), Trish van Devere (Maggie Terrell), Paul Servino (Mahoney), Fritz Waever (Demilo), John Dehner (Wallingford), Severn Darden (Schwinn), Elizabeth Wilson (Mrs. Rome), William Roerick (Dunhill), Jon Korkes (David), Edward Herrmann (Mike), Leslie Charleson (Maryanne), Victoria Racimo (Lana), John David Carson (Larry) u.a.

Sendedaten:

29.03.1991 LK DFF Erstausstrahlung; 06.11.1991 LK DFF Wiederholung (am Nachmittag);
SAT1-Erstsendung: 30.03.1985, 1.Wdhl: 04.03.1987, 2.Wdhl: 27.06.1989, 3.Wdhl: 30.06.1991, 4.Wdhl: 01.07.1991 (im Vormittagsprogramm)

Inhalt:

Professor Jake Terrell ist ein Meeresbiologe, der seit Jahren speziell die Verhaltensweisen der Delphine erforscht. Er ist besessen von der Idee, die Kommunikationsmöglichkeit zwischen Mensch und Tier nachzuweisen. Für seine Untersuchungen steht ihm auf einer kleinen Insel vor der Ostküste Floridas eine großzügig ausgestattete Forschungsstation zur Verfügung. Mit ihm arbeiten seine Frau Maggie und vier gleich ihnen von der Aufgabe faszinierte Studenten. Sie experimentieren insbesondere mit dem Delphin Alpha, der wegen seiner Intelligenz und Anstelligkeit dem Forscherehepaar wie ein eigenes Kind ans Herz gewachsen ist. Nachdem Alpha das Weibchen Beta zugeführt wurde, gedeihen die Versuche aufs erfreulichste. Noch aber ist es zu früh, die Öffentlichkeit damit zu befassen. Darum passt es dem Professor gar nicht, als eines Tages ein von den Geldgebern seines wissenschaftlichen Unternehmens autorisierter Mann auftaucht und die Station inspiziert. Doch nimmt er es hin, der Arglose vermutet nichts Böses. Indes muss er erleben, dass kurze Zeit später Alpha und Beta verschwunden, entführt worden sind. Die Tiere sollen mittels umgeschnallter Haftminen für einen Anschlag auf das Leben des Präsidenten der USA benutzt werden, der sich auf seiner Yacht bei einem Wochenendausflug in der Nähe des Delphinariums befindet. Erst in allerletzter Minute wird der Mord verhindert. Jake Terrells Erfahrung vom verbrecherischen Missbrauch wissenschaftlicher Forschungsergebnisse versetzt ihn in tiefe Resignation. Er lässt die Station und alle seine Aufzeichnungen zerstören, nachdem er zuvor sämtliche Tiere ins offene Meer entlassen hat. Sein Lebenswerk ist vernichtet.

Sonstiges:

Originaltitel: The day of the Dolphin
Weitere Informationen:
DER TAG DES DELPHINS: DDR-Kinostart: 05.03.1976, Länge: 100 Minuten. Der recht langweilig inszenierte Film wurde im DDR-Kino mit westdeutschen Importkopien eingesetzt, blieb aber Besucher mäßig weit hinter den Erwartungen zurück.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 31.10. Jan Bereska (* 1951)
  • 31.10. Albert Hetterle (* 1918)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager