Inhalt von fernsehen der ddr

PLATTFUSS AM NIL (1980)

Eine Kriminalkomödie aus Italien

PRODUKTION: Merope Film s. r. I., 1980
DREHBUCH: ADRIANO BOLZONI, MASSIMO FRANCIOSA, STENO
REGIE: STENO
KAMERA: Luigi Kuveiller, Sandro Borni
SCHNITT: Mario Morra, Carlo Bartolucci
AUSSTATTUNG: Enzo Bulgarelli, Osvaldo Desideri
KOSTÜME: Sartoria Russo, Luciano Sagoni
MASKE: Luciano Giustini
MUSIK: Guido und Maurizio De Angelis (=Oliver Onions)

Personen und ihre Darsteller:

Bud Spencer (Kommissar Rizzo), Baldwyn Dakile (Bodo), Vincenzo Cannavale (Caputo), Cinzia Monreale (Connie Burns), Robert Loggia (Eduard Burns), Karl-Otto Alberty („Schwede“), Leopoldo Trieste (Professor Cerullo), Angelo Infanti (Hassan), Adel Adham (Elver Zakar), Mahmoud Kabil (Leutnant Kevir), Venantino Venantini (Ruotolo), Ester Carloni (Tabakverkäuferin) u.a.

Sendedaten:

07.09.1991 LK DFF Erstausstrahlung;
RTL-Erstsendung: 26.12.1990

Inhalt:

Kommissar Plattfuß zieht es diesmal nach Ägypten. Er ist außer Dienst und leistet sich eine Extratour — natürlich mit kriminalistischem Einschlag: Eben hatte er bravourös wie immer eine bildhübsche, blutjunge Millionenerbin aus der Ölbranche ihrem Onkel wieder zugeführt — sie war entführt worden — und der Onkel will den smarten Bullen für seine Privatgarde anwerben, da wird „Plattfuß“ wieder an seine Arbeit gerufen: Ein Professor, der aussieht wie Albert Einstein, sich mit Wüstenkäfern beschäftigte und sich mit dem Öl-Onkel in Verbindung setzen wollte, ist entführt worden. Sein arabischer Gehilfe wurde am Gasofen ermordet. Plattfuß ahnt gleich: die Spur führt nach Ägypten! Also nimmt er den 5000-Dollar-Job beim Öl-Onkel an und fliegt mit ihm nach Ägypten. Mit von der Partie sind sein Sergeant Caputo, ein Verkleidungskünstler im Miniformat von einmaliger Hässlichkeit, und der zehnjährige Adoptivsohn Bodo, der meint, nicht mehr zur Schule zu müssen, weil er ohnehin Polizist wie Papa werden will. So exotisch die Kulisse, so kurios sind auch die Verwicklungen, in die die drei geraten zwischen Nil und Wüste, ein echt orientalisch verschleiertes Abenteuer, bei dem u. a. Plattfuß demonstriert, wie man mit einer Heckenschere gegen Krummsäbel Sieger bleib. Am Ende liegen natürlich die Bösen alle von Plattfuß niedergestreckt am Boden, die Guten, der Öl-Onkel und seine geliebte Nichte, jubeln, der Professor ist auch wieder frei und beweist seine Öl-Theorie am Strand von Neapel. Aber vielleicht haben sie auch nur die Kanalisation angebohrt......

Sonstiges:

Originaltitel: Piedone d'egitto
Weitere Informationen:
PLATTFUSS AM NIL: DDR-Kinostart: 26.11.1982, Länge: 103 Minuten, deutschsprachige Fassung: DEFA-Studio für Synchronisation mit den Sprechern: Wolfgang Dehler, Erhard Köster, Horst Lampe, Hinrich Köhn, Fred Alexander, Karl Sturm, Heide Gebauer u.a. Ein über weite Strecken unwitzig-langweiliger Bud-Spencer-Film, der jedoch im DDR-Kino sein Publikum erreichte. Während für den Kinoeinsatz 1982 eine Synchronfassung von der DEFA angefertigt wurde, verwendete man für die Fernsehausstrahlung 1991 die westdeutsche Synchronfassung.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 25.10. Jac Diehl (* 1901)
  • 25.10. Eberhard Esche (* 1933)
  • 26.10. Bruno Carstens (* 1918)
  • 26.10. Wolf Kaiser (* 1916)
  • 26.10. Angelika Waller (* 1944)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager