Inhalt von fernsehen der ddr

BUMS WIRKT MANCHMAL WUNDER, EIN - FOLGE 7 (1983)

Heitere Kammerrevue von Günter Stahnke

Foto: „FF dabei“, Nr. 30/1984, Seite 18, im Bild von links: Heinz Rennhack, Helga Piur und Dietmar Richter-Reinick.

Foto: „FF dabei“, Nr. 30/1984, Seite 18, im Bild von links: Heinz Rennhack, Helga Piur und Dietmar Richter-Reinick.

Dramaturgie: Hans-Jürgen Lehmann
Literarische Vorlagen: Ardow, Hans Krause, Lothar Kusche, Hans Rascher, Günter Stahnke, Mnafred Streubel
Musik: Helmut Frommhold, Bernd Wefelmeyer
Buch und Regie: Günter Stahnke

Personen und ihre Darsteller:

Ingeborg Krabbe, Helga Piur, Paul Arenkens, Uwe-Detlev Jessen, Arnim Mühlstädt, Heinz Rennhack, Günter Schubert, Rudolf Ulrich, Herbert Köfer.

Sendedaten:

16.09.1983 I. PR. Erstausstrahlung; 17.09.1983 I. PR. WDHL; 16.07.1984 I. PR. WDHL.

Inhalt:

An einem Freitag-Abend im September 1983 strahlte das DDR-Fernsehen die siebente Folge der heiteren Reihe „Ein Bums wirkt manchmal Wunder“ aus (Sendezeit: 45 Minuten). Lt. einer Information des DRA vom 28.02.2020 handelt es sich bei dieser siebenten Ausgabe um eine neue Zusammenstellung aus Sendungen der 70er Jahre.
Dazu wurde in oben genannter Quelle wie folgt angemerkt:
„Da sind sie wieder! Die Damen und Herren …, die unter diesem Motto mit Witzen, Schnurren und ein wenig Musik heiter betrachtete Zeitgenossen aus dem Rahmen purzeln lassen. Nach Texten von Meistern der kurzweiligen Literatur werden sie u. a. zeigen, wie man eine Taxirechnung halbiert, einen kollektiven Vater ermittelt oder sich im Urlaub garantiert nicht erholt. Und am Ende erlebt man, wer mit wem unter eine Decke gesteckt hat – aus Spaß nur – versteht sich.“
Und in der genannten DRA-Information wurde des Weiteren zu dieser Folge ausgeführt:
„Freundliche Bekannte begrüßen die Zuschauer, wenn beliebte Künstler ihnen schnurrige Komik und Heiterkeit in Form von Witzen und Liedern nach Texten von Meistern der kurzweiligen Literatur in Erinnerung bringen … In dieser Folge werden die Szenen ‚Filmautoren‘ von Lothar Kusche, ‚Bumslied Cowboy‘ von Manfred Streubel, ‚Helena‘ und ‚Kritiker‘ von Hans Krause und ‚Aberglauben‘ von Hans Rascher wiederholt. Die übrigen Szenen stammen von Günter Stahnke.“

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 11.5. Eckhard Becker (* 1945)
  • 11.5. Heinz Frölich (* 1908)
  • 11.5. Günther Simon (* 1925)
  • 11.5. Fritz Hofbauer (* 1884)
  • 11.5. Thomas Rühmann (* 1955)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager