Inhalt von fernsehen der ddr

KILLENY, DER SINGENDE HUND (1978)

Ein Abenteuerfilm in Koproduktion Rumänien / BRD

PRODUKTION: Romania Film, Filmstudio Bucuresti / Tele München Fernseh GmbH & Co, 1978
DREHBUCH: DUMITRU CARABAT, RÜDIGER BAHR
Nch einer Vorlage von JACK LONDON
REGIE: SERGIU NICOLAESCU
KAMERA: Nicolae Girardi
SCHNITT: Adolf Schlyssleder
AUSSTATTUNG: Constantin Simeonescu
KOSTÜME: Marga Moldovan
MASKEN: Rozalia Bartha
MUSIK: Bert Grund

Personen und ihre Darsteller:

Karl Michael Vogler (Dag), Ernest Maftei (Greenlaf), Sergiu Nicolaescu (Kennan), Ileana Popovici (seine Frau), Ilarion Ciobanu (Kapitän Duncan), Ferdy Mayne (Dr. Emroy), Ion Besiou (Del Mar), Vincent Osborne (Kwaque), HansHamacher (Kapitän Doane), Anthony Chinn (Ah Moy), Cornel Girbea (Grimshaw), Colea Rautu (Nishikanta), Mircea Albulescu (Dr. Masters), Dina Mihalcea (Mrs. Collins), u.a.

Sendedaten:

09.01.1982 I. PR. Erstausstrahlung (im Nachmittagsprogramm); Wiederholungen (auch im Nachmittagsprogramm): 31.07.1984 I. PR., 20.04.1986 I. PR.;
als Dreiteiler im DDR-TV: Teil 1: 25.09.1988 II. PR., Teil 2: 02.10.1988 II. PR., Teil 3: 09.10.1988 II. PR.;
ZDF-Erstsendung: 14.07.1979 (als FREUNDSCHAFT WIDER WILLEN)

Inhalt:

In der Villa der Kennans lebt auch ein Hund, natürlich ein teures Rassespielzeug. Doch der Hund langweilt sich und hat ganz seltsame Ambitionen. Er möchte so gern am Strand herumstromern, mal an anderen Hundebäumen riechen und selbst eine Stammmarke hinterlassen. Und eines Tages tut er's, und vergisst das Zurückkommen. Der Salzgeruch des Meeres verführt ihn, er geht mit dem Seemann Dag mit, der ursprünglich bloß die Absicht hat, den Hund irgendwo zu verhökern, damit der Biervorrat für den nächsten Monat gesichert ist, doch sehr schnell in dem ebenfalls einsamen Hund eine verwandte Seele spürt und ihn mitnimmt auf alle seine Reisen.
Und als sie heimlich von Bord gehen müssen, weil der Hund, nun Killeny genannt, Konflikte mit dem Käpt'n hatte, sorgt der Hund für den Lebensunterhalt seiner beiden Freunde Dag und Kwaque, indem er in den Kaschemmen und Bordellen im Hafenviertel — später auch in vornehmeren Lokalitäten — „rechnet“ und „my bony“ jault.Ein Dompteur und ein Arzt interessieren sich für den Hund, doch Dag bleibt unerbittlich, er trennt sich nicht von seinem Freund.
Da lässt ihn der Arzt in eine Lepra-Kolonie sperren, und der Hund wird vom Dompteur gestohlen und zum Zirkus gebracht. Dort als Attraktion angekündigt, begegnen ihm seine Villa-Herrschaften, melden ihre Rechte bei der Direktion an und bringen Killeny zurück in seine vornehme Langeweile. Doch Killeny nutzt die erste beste Gelegenheit, um erneut auszureißen und trifft am Strand wieder auf seinen Freund Dag.....

Sonstiges:

Originaltitel: Mihail
Weitere Informationen:
KILLENY, DER SINGENDE HUND: DDR-Kinostart: 09.05.1980, Länge: 88 Minuten, deutschsprachige Fassung: DEFA-Studio für Synchronisation mit den Sprechern: Horst Kempe, Klaus Bergatt, Wolfgang Lohse, Achim Petry, Jürgen Kluckert, Werner Kamenik, Gerd Ehlers, Gerald Schaale u.a Mittelmäßig-langweilige Abenteuergeschichte, die im DDR-Kino auf wenig Interesse stieß. Die Fernsehpremiere fand schon ein Jahr vor dem Kinostart in der DDR statt. Im ZDF lief der Film unter dem Titel FREUNDSCHAFT WIDER WILLEN
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 1.11. Bella Waldritter (* 1886)
  • 1.11. Ruth Baldor (* 1899)
  • 2.11. Hansjoachim Büttner (* 1900)
  • 2.11. Wolfgang Dehler (* 1936)
  • 2.11. Hanna Rieger (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager