Inhalt von fernsehen der ddr

BEIDEN PÄDAGOGEN, DIE (1972)

Fernsehaufführung eines Singspiels von Felix Mendelssohn Bartholdy

Musik: Felix Mendelssohn Bartholdy
Text: Johann Luwdig Casper nach Vorlage von Eugène Scribe
Ausstattung: Marieluise Strandt
Inszenierung: Ernst Hübner
Tonregie: Horst Mutscher
Redaktion: Dietmar Roth
Fernsehregie: Jens Buhmann
Chöre: Detlev Steffen
Choreographie: Grita Krätke
Staatsopernchor und Staatskapelle Berlin (Musikalische Leitung: GMD Heinz Fricke)

Personen und ihre Darsteller:

Herr von Robert (Siegfried Vogel), Carl, sein Sohn (Eberhard Büchner), Elise, Nichte von Robert (Brigitte Eisenfeld), Prügler, Dorfschulmeister (Peter Olesch), Hannchen, sein Nichte (Renate Hoff), Luftig, Kammerdiener (Bernd Riedel), Fritz, ein Diener (Alfred Nern).

Sendedaten:

10.12.1972 II. PR. Erstausstrahlung

Inhalt:

Das DDR-Fernsehen präsentierte dieses Singspiel mit einer Übertragung der Aufführung dessen in der Deutschen Staatsoper Berlin.
Ort und Zeit der Handlung: ein österreichischer Landsitz um 1810.
Es ist das alte Spiel: die Väter wollen über das Leben ihrer Kinder bestimmen, weil sie nur das Beste wollen (vorrangig für sich selbst!), aber die Jugend hat ganz andere Ziele und Wünsche.
So geht es auch einem jungen Mann namens Carl (Eberhard Büchner), der nach Willen seines Vaters Gelehrter werden soll. Davon hält der Betroffene wenig, sein Herz schlägt für seine Cousine Elise (Brigitte Eisenfeld) und nicht für die Wissenschaft.
Und Hannchen (Renate Hoff), eine anderes junges Weibsbild, aus Wien anreisend, ist in den Diener Luftig (Bernd Riedel) verliebt – bis dato auch ohne Zustimmung ihres Onkels (Peter Olesch). Carl und Luftig ergreifen die Initiative und veranstalten – ohne Wissen des Herrn von Robert (Siegfried Vogel) – ein Fest, an dem auch einfache, hiesige Bauern teilhaben. Im Verlaufe dessen werden aber die jungen Liebschaften offenbar und die vorab „notwendigen“ Schwindeleien zerplatzen wie Seifenblasen. Trotzdem – am Ende der Geschichte finden die genannten jungen Leute auch „offiziell“ zusammen und sind frohen Mutes ob einer bevorstehenden glücklichen Zukunft.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 24.7. Dieter Bellmann (* 1940)
  • 24.7. Günter Rüger (* 1926)
  • 24.7. Friedo Solter (* 1932)
  • 24.7. Alexander Hetterle (* 1969)
  • 25.7. Fritz-Ernst Fechner (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager