Inhalt von fernsehen der ddr

MANN AUF DEM DACH, DER (1976)

Ein Kriminalfilm aus Schweden

PRODUKTION: Svenska Filminstitutet / Svensk Filmindustri, 1976
DREHBUCH: BO WIDERBERG
nach dem Roman DAS EKEL VON SÄFFLE von MAJ SJÖWALL und PER WAHLÖÖ
REGIE: BO WIDERBERG
KAMERA: Odd Geir Saether
SCHNITT: Sylvia Ingemarsson, Bo Widerberg
AUSSTATTUNG: Ulf Axen
MUSIK: Björn J. Lindh

Personen und ihre Darsteller:

Carl-Gustaf Lindstedt (Martin Beck), Sven Wollter (Lennart Kollberg), Thomas Hellberg (Gunvald Larsson), Hakan Serner (Einar Rönn), Birgitta Valberg (Frau Nyman), Carl Axel Heiknert (Hult), Torgny Anderberg (Malm), Folke Hjort (Melander), Eva Remaeus (Frau Kollberg), Ingvar Hirdvall (Eriksson), Gunnel Wadner (Frau Beck) u. a.

Sendedaten:

20.10.1979 I. PR. Erstausstrahlung; Wiederholungen: 28.09.1981 I. PR. (im Rahmen der Reihe "Für den Filmfreund"), 08.12.1981 I. PR. (im Rahmen der Reihe "Für den Filmfreund", im Vormittagsprogramm), 29.11.1991 LK DFF;
ARD-Erstsendung: 20.11.1978;
PRO7-Erstsendung: 08.07.1989

Inhalt:

In einem Stockholmer Krankenhaus wird ein Patient,
der Polizeikommissar Stig Nyman, grausam ermordet.
Obwohl der Mörder kaum auswertbare Spuren hinterließ,
kann Kommissar Martin Beck von der Mordkommission
sehr schnell das wahrscheinliche Motiv der Tat ermitteln:
Rache, denn Nyman war wegen seiner Brutalität berüchtigt
und hat sich vieler Dienstvergehen schuldig gemacht.
Durch die „Solidarität“ innernalb der Polizei verliefen aber
alle Untersuchungen im Sande.
Rasch weisen die Recherchen von Becks Mitarbeitern auf einen
Hauptverdächtigen, den früheren Polizisten Eriksson. Jahre
zuvor war Erikssons schwer zuckerkranke Frau, die eine
Insulin-Injektion vergessen hatte, von Streifenpolizisten halb
bewusstlos aufgefunden und auf Nymans Anweisung in eine
Ausnüchterungszelle gebracht worden, ohne dass man ihre
Papiere, bei denen sich ihr Nothilfepass befand, kontrollierte.
In der Zelle starb sie. Vor kurzem hatte das Jugendamt Eriksson,
der aus der Polizei ausgeschieden war, die Tochter weggenommen,
wobei die Aussage seines früheren Chefs Nyman
über seinen Charakter den Ausschlag gab. Eriksson, der auch
tatsächlich Nymans Mörder ist, hat sich unterdes auf einem
Hausdach verschanzt und schießt auf alle uniformierten Polizisten
sowie auf die Polizisten in Zivil, die er kennt.
Inspektor Malm, der die Aktion gegen den Schützen leitet,
ordnet einen bombastischen Großeinsatz an, der nur neue Opfer fordert.
Schließlich muss er einsehen, dass der Rat von Becks Mitarbeitern,
mit wenigen Leuten durch das Innere des Hauses
zum Dach vorzudringen, richtig war. Beim ersten Versuch
wird Beck schwer verletzt, wird es seinen Mitarbeitern Kollberg
und Larsson gelingen, den Mann auf dem Dach zu überwältigen?

Sonstiges:

Originaltitel: Mannen pá taket
Weitere Informationen:
DER MANN AUF DEM DACH: DDR-Kinostart: 04.08.1978, Länge: 106 Minuten, deutschsprachige Fassung: DEFA-Studio für Synchronisation mit den Sprechern: Günter Grabbert, Rüdiger Evers, Hans Gora, Walter Jäckel, Marlies Reusche, Wolfgang Sörgel, Gert Gütschow u.a. Spannender, im dokumentarischen Stil gedrehter Kriminalfilm mit, für die Entstehungszeit, ungewöhnlich starker Brutalität. Im Programm der ARD lief der Film mit einer eigens hergestellten Synchronfassung, welche auch in der DFF-Ausstrahlung im Jahr 1991 verwendet wurde.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
April.

  • 19.4. Susanne Lüning (* 1966)
  • 19.4. Helmut Müller-Lankow (* 1928)
  • 19.4. Kurt Schmidtchen (* 1930)
  • 20.4. Margret Allner (* 1942)
  • 20.4. Hans Wehrl (* 1905)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
April.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager