Inhalt von fernsehen der ddr

VERRUCHTE LADY, DIE (1983)

Ein Abenteuerfilm aus Großbritannien

PRODUKTION: Menahem Golan, Yoram Globus, 1983
BUCH: LESLIE ARLISS, MICHAEL WINNER
REGIE: MICHAEL WINNER
KAMERA: Jack Cardiff
SCHNITT: Arnold Crust (=Michael Winner)
AUSSTATTUNG: John Blezard
KOSTÜME: John Bloomfield
MASKEN: Richard Mills
MUSIK: Tony Banks

Personen und ihre Darsteller:

Faye Dunaway (Lady Barbara Skelton), Alan Bates (Captain Jerry Jackson), John Gielgud (Hogarth), Denholm Elliott (Sir Ralph Skelton), Prunella Scales (Lady Kingsclere), Oliver Tobias (Kit Locksby), Glynis Barber (Caroline), Joan Hickson (Agatha), Helena McCarthy (Moll Skelton), Mollie Maureen (Doll Skelton), Derek Francis (Lord Kingsclere), Marina Sitir (Jacksons Mädchen) u. v. a.

Sendedaten:

25.12.1988 I. PR. Erstausstrahlung; 25.07.1990 I. PR. Wiederholung

Inhalt:

Sie ist so verführerisch wie sie böse ist, Barbara aus dem Sündenbabel London, die beste Freundin der braven Caroline. Caroline wird in den nächsten Tagen ihren väterlichen Freund und Beschützer, den reichen Gutsherrn Sir Ralph Skelton ehelichen. Die geschäftstüchtige Barbara aber beschließt, sich den fetten Brocken selbst zu angeln, und verführt den biederen Landedelmann nach allen Regeln des Gewerbes.Und Caroline — welche Krönung! — darf bei der Hochzeit die Ehrenjungfrau spielen und den Segen für das glückliche Paar aussprechen. So glücklich ist es aber nicht, denn Barbara ist eben beim Tanz einem stattlichen, jungenhaften Lord begegnet, der ihr ganz unverblümt einen Antrag macht. Ja, wenn's der wäre... So aber wird ihr Eheleben in der ländlichen Idylle ausgesprochen langweilig, und eines Nachts, als ihr eben ihre boshafte Schwägerin alles Geld und die kostbare Rubinbrosche beim Kartenspiel abgewonnen hat, geht Barbara unter die Straßenräuber, holt sich den Schmuck zurück. Es ging ganz einfach, und nun hat sie Blut geleckt. Jede Nacht stiehlt sie sich fort, und als sie eines Nachts dem Räuber Jerry Jackson gegenübersteht, der auf die gleiche Kutsche scharf ist, machen sie gemeinsame Sache — beim Raub und im Bett, zumal er dem Unbekannten verdammt ähnlich sieht! Aber eines Tages kommt ihr der alte Hogarth auf die Schliche, und da er ein guter Christ ist, glaubt er ihrer eiligen Bußfertigkeit, versucht sie zu bekehren er und merkt nicht, dass er von ihr erst tröpfchenweise und dann brutal vergiftet wird. Die Lady fühlt sich wieder unbeobachtet,
eilt zu ihrem Jerry und findet ihn in den Armen einer anderen. Da verrät die Lady ihren Liebsten an die Obrigkeit. Er wird gehängt, aber überlebt seine Hinrichtung.Eines Tages stehen sie wieder gemeinsam an der Straße,
sie will ihren Ehemann umbringen, damit sie ihren Traummann heiraten kann. Doch der sitzt mit in der Kutsche und trifft die unbekannten Räuber. Jerry liegt tot im Wald, Barbara stirbt vor ihrem Bett, alle haben sich nach
ihrem Geständnis mit Grausen von ihr gewandt ...

Sonstiges:

Originaltitel: The wicked lady
Weitere Informationen:
DIE VERRUCHTE LADY: DDR-Kinostart: 22.03.1985, Länge: 98 Minuten. Mäßiger Abenteuerfilm mit erotischem Einschlag, der im DDR-Kino sein Publikum fand. Der Film lief in der westdeutschen Bild- und Synchronfassung.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 25.7. Fritz-Ernst Fechner (* 1921)
  • 26.7. Siegfried Höchst (* 1939)
  • 26.7. Dietmar Obst (* 1940)
  • 26.7. Alexander Hegarth (* 1923)
  • 26.7. Paul-Dolf Neis (* 1933)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager