Inhalt von fernsehen der ddr

JENE JAHRE IN HOLLYWOOD (1973)

Ein Spielfilm aus den USA

Produktion: Columbia Pictures / Rastar Productions Hollywood, 1973
DREHBUCH: ARTHUR LAURENTS
REGIE: SYDNEY POLLACK
Kamera: Harry Stradling
Schnitt: John F. Burnett
Ausstattung: Stephen Grimes
Kostüme: Dorothy Jenkins, Moss Mabry
Musik: Marvin Hamlisch
THE WAY WE WERE: Komposition: Alan Bergman, Marilyn Bergman, Marvin Hamlisch
Gesang: Barbra Streisand

Personen und ihre Darsteller:

Barbra Streisand (Katie), Robert Redford (Hubell), Bradford Dillman (J.J.), Lois Chiles (Carol Ann) Patrick O`Neal (Bissinger), Viveca Lindfors (Paula Reisner), Allyn Ann McLerie (Rhea Edwards), Murray Hamilton (Brooks Carpenter), Herb Edelman (Bill Verso), Diana Ewing (Vicki Bissinger), Sally Kirkland (Polly Dunbar), Marcia Mae Jones (Peggy Vanderbilt) u.a.

Sendedaten:

22.04.1984 I. PR. Erstausstrahlung; 25.08.1987 I. PR. Wiederholung (als "Film Ihrer Wahl", Erstplazierter);
ARD-Erstsendung: 25.12.1981, Wdhl: 28.02.1986, unter dem Titel SO WIE WIR WAREN

Inhalt:

Katie und Hubell lernen sich im Frühjahr 1937 auf einer Universität kennen. Beide versuchen sich an schriftstellerischen Arbeiten. Katie ist ein aktives Mitglied der "Young Communists League", der Liga der jungen Kommunisten,
verteilt Flugblätter und tritt bei Meetings als Rednerin gegen Franco und den Bürgerkrieg in Spanien auf. Hubell dagegen nimmt das Leben von der leichten Seite. Ihm scheint alles in den Schoß zu fallen, und er amüsiert sich über Katies Engagement.
Während des zweiten Weltkrieges sehen sich beide zufällig wieder. Katie arbeitet beim Funk, Hubell ist Marineleutnant auf Urlaub. Sie ermutigt ihn in seiner schriftstellerischen Arbeit. Sie heiraten. Nach ihrer Hochzeit ziehen beide nach Hollywood, wo Hubell seinen Roman zu einem Drehbuch umarbeitet. Für kurze Zeit leben beide in einer Idylle.
Die McCarthy-Ära mit Hetzjagden auf politisch suspekte Filmleute lässt den alten Konflikt zwischen Katie und Hubell erneut aufbrechen: Katie fährt nach Washington, um zu demonstrieren, der vorsichtige Hubell will in Hollywood am Ball bleiben und ist zu allen Zugeständnissen bereit. Katie schlägt ihm die Scheidung vor. Hubell willigt ein.
Jahre später treffen sich Katie und Hubbell in New York vor dem Plaza Hotel zufällig wieder. Er schreibt Drehbücher für Komödien. Sie, inzwischen wieder verheiratet, ist immer noch politisch engagiert und verteilt Flugblätter. Sie erinnern sich an die alten Zeiten, so wie sie damals waren. Doch die Vergangenheit bleibt Vergangenheit. Sie gehen in Zukunft weiterhin getrennte Wege.

Sonstiges:

Originaltitel: The way we were
Weitere Informationen:
JENE JAHRE IN HOLLYWOOD: DDR-Kinostart: 24.10.1975, Länge: 119 Minuten, deutschsprachige Fassung: DEFA-Studio für Synchronisation mit den Sprechern: Friederike Aust, Reinhard Kuhnert, Werner Ehrlicher, Angelika Waller, Werner Toelcke, Gerd Grasse, Barbara Adolph, Ursula Genhorn u.a. Großer Liebesfilm, doch trotz der Stars Streisand / Redford wurde der Film im DDR-Kino kein Erfolg.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 13.5. Siegfried Göhler (* 1916)
  • 13.5. Detlef Heintze (* 1945)
  • 13.5. Hannes W. Braun (* 1901)
  • 14.5. Werner Schulz-Wittan (* 1907)
  • 14.5. Otto Saltzmann (* 1884)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager