Inhalt von fernsehen der ddr

APOCALYPSE NOW (1979)

Ein Antikriegsfilm aus den USA

Produktion: Zoetrope Studios, 1979
DREHBUCH: JOHN MILIUS und FRANCIS FORD COPPOLA
REGIE: FRANCIS FORD COPPOLA
Kamera: Vittorio Storaro
Schnitt: Lisa Fruchtman, Gerald B. Greenberg, Walter Murch
Ausstattung: Angelo Graham, George R. Nelson
Masken: Fred C. Blau jr. , Jack H. Young
Musik: Carmine Coppola

Personen und ihre Darsteller:

Marlon Brando (Colonel Kurtz), Martin Sheen (Captain Willard), Robert Duvall (Kilgore), Frederic Forrest (Hicks), Sam Bottoms (Johnson), Laurence Fishburne (Miller), Albert Hall (Phillips), Dennis Hopper (Journalist), Cynthia Wood (Playmate des Jahres), Collen Camp (Playmate Mai), Linda Beatty (Playmate August), Harrison Ford (Colonel Lucas), G.D. Spradlin (Corman), R. Lee Ermey (Pilot), Scott Glenn (Colby), Glenn Walken (Carlsen) u.a.

Sendedaten:

10.08.1991 LK DFF Erstausstrahlung;
RTL-Erstsendung: 10.11.1989

Inhalt:

Im Jahr 1969, mitten im Vietnamkrieg, erhält Captain Benjamin L. Willard den Auftrag, den abtrünnigen Colonel Walter E. Kurtz zu liquidieren. Dieser hat sich von der amerikanischen Militärführung distanziert und lässt sich nicht mehr kontrollieren. Im Dschungel des im Vietnamkrieg neutralen Nachbarlandes Kambodscha hat er sich ein eigenes „Reich“ aus desertierten US-Soldaten und einheimischen Bergvölkern aufgebaut, über das er gebieterisch herrscht. Captain Willard macht sich in einem Patrouillenboot samt Besatzung von Saigon aus auf den Weg durch den Dschungel. Die Reise der Männer entwickelt sich zu einem Höllentrip durch die Absurditäten eines sinnentleerten Kriegs und offenbart die Abgründe der menschlichen Seele. Während der Reise mit dem Irrsinn und der Sinnlosigkeit des Kriegs konfrontiert, beginnt Willard zunehmend, an der Rechtfertigung seines Auftrags zu zweifeln. Als er Kurtz schließlich findet, ist er versucht, sich ihm anzuschließen, tötet den tief verzweifelten und am Krieg zerbrochenen Mann jedoch letztendlich auf dessen eigenes Verlangen.

Sonstiges:

Originaltitel: Apocalypse Now
Weitere Informationen:
APOCALYPSE NOW: Der Oscarprämierte Antikriegsfilm passte nicht in das Weltbild der DDR. Erst nach der politischen Wende wurde APOCALYPSE NOW in der westdeutschen Bild- und Synchronfassung vom DFF ausgestrahlt.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
April.

  • 23.4. Kurt Müller-Reitzner (* 1922)
  • 23.4. Ernst Steiner (* 1928)
  • 23.4. Lore Tappe (* 1934)
  • 24.4. Fred Delmare (* 1922)
  • 24.4. Hedi Marek (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
April.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager