Inhalt von fernsehen der ddr

JAN UND TINI AUF REISEN: VOM KORN ZUM MEHL (1979)

Eine Sendung des DDR-Kinderfernsehens

Dramaturgie: Elfriede Täumer
Szenarium: A. S. Mucke
Kamera: Ernst Hirsch
Musik: Henry Kaufmann
Aufnahmeleitung: Steffen Krahl
Produktionsleitung: Claus Stange
Drehbuch und Regie: Ulrich Teschner

Personen und ihre Darsteller:

Darsteller: Jan und Tini, Tante Klara (Gertrud Brendler), Müllermeister (Lothar Schellhorn), Genossenschaftsbauer (Hannes Stelzer), Müller der Windmühle (Günther Polensen) und die Kinder Conrad, Franz, Katja, Katharina, Robert und Vera.
Weiteres lt. Filmobibliografischem Jahresbericht 1979, Seite 107:
Sprecher: Annette Büschelberger, Claudia Bannier, Helmut Schreiber, Ulrich Teschner;
Puppenspiel: Arnim Rüdiger, Angela Klemm

Sendedaten:

30.12.1979 I. PR. Erstausstrahlung

Inhalt:

Jan und Tini sind bei Tante Klara (Gertrud Brendler) zu Besuch. Gemeinsam wollen sie einen Kuchen backen; die Zutaten werden bereitgestellt, doch dann passiert ein „kleines Unglück“: weil Jan und Tini im Streit beide an der Mehltüte zerren, zerreißt die Tüte, und das Mehl verteilt sich in alle Richtungen auf dem Tisch – damit fällt das Kuchenbacken wohl aus, und Tante Klara gibt beiden die Schuld. Nun ist guter Rat teuer, weil an diesem Tag alle Geschäfte geschlossen sind. So beschließen Jan und Tini, mit der Silberhummel in eine Mühle zu fahren, um dort neues Mehl zu holen.
Unterwegs begegnen sie einer Kindergruppe, die an einem Bach ein Wasserrad errichtet hat – nach dem Prinzip einer alten Wassermühle. Kurz Zeit später treffen Jan und Tini dann auf eine echte Mühle dieses Typs und bestaunen in diesem Denkmal das riesige Wasserrad, das sich durch die Kraft des Wassers bewegt. Auf ihrem weiteren Weg gelangen Jan und Tini dann zu einer historischen Windmühle, wo sie schon von deren Müller (Günther Polensen) begrüßt werden. Er macht sie mit der Funktionsweise dieses Mühlentyps vertraut und erzählt ihnen von den Müllersleuten aus alter Zeit.
In der Gegenwart ist natürlich alles anders auf der „Strecke“ vom Korn zum Mehl: Jan und Tini schauen zunächst den fleißigen Bauern bei der Getreideernte zu; große Erntemaschinen und Traktoren mit Hängern kommen zum Einsatz. Ein LPG-Mitarbeiter (Hannes Stelzer) erzählt ihnen Näheres zur vollautomatischen Ernte und über die verschiedenen Getreidesorten. Dann fahren Jan und Tini zu einem modernen Mühlenbetrieb, in dem Weizen, Gerste usw. aufgearbeitet werden, also vom Korn bis hin zu den verschiedenen Mehlsorten der Weg vollzogen wird. Am Ende dieser Präsentation durch den Müllermeister (Lothar Schellhorn) erhalten Jan und Tini eine Tüte mit einem Kilogramm Weizenmehl als Geschenk zum Mitnehmen.
Nun waren Jan und Tini einige Stunden unterwegs; Tante Klara freut sich über ihre Rückkehr, nun kann das Kuchenbacken wirklich beginnen.

Der Titel dieser Folge lautete im Filmobibliografischen Jahresbericht 1979: „Vom Korn zum Mehl“.
Der Titel dieser Folge lautete in der DRA-Liste vom 26.08.2019: „Vom Korn zum Mehl“.
Der Titel dieser Folge lautete in der „FF dabei“, Nr. 52/1979, Seite 30: „Vom Korn zum Mehl“ (Erstausstrahlung).

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
April.

  • 23.4. Kurt Müller-Reitzner (* 1922)
  • 23.4. Ernst Steiner (* 1928)
  • 23.4. Lore Tappe (* 1934)
  • 24.4. Fred Delmare (* 1922)
  • 24.4. Hedi Marek (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
April.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager