Inhalt von fernsehen der ddr

KLONDIKE-FIEBER (1979)

Ein Abenteuerfilm aus Kanada

Produktion: Gilbert W. Taylor, CFI Investments, 1979
DREHBUCH: R.J.DRYER, MARTIN LANGER
Nach Erzählungen von JACK LONDON
REGIE: PETER CARTET
Kamera: Bert Dunk
Schnitt: Stan Cole
Ausstattung: Kimberly Richardson
Musik: Hagood Hardy

Personen und ihre Darsteller:

Jeff East (Jack London), Rod Steiger (Soapy Smith), Angie Dickinson (Belinda McNair), Lorne Green (Sam Steele), Gordon Pinsent (Swiftwater Bill), Barry Morse (John Thornton), Robin Gammell (Merrit Sloper), Lisa Langlois (Gertie), Michael Hogan (Will Ryan), Sharon Lewis (Louise), John Curtis (Ed Burns), Bill Mankuma (Hopkins)

Sendedaten:

17.05.1986 I. PR. Erstausstrahlung; 12.08.1989 I. PR. Wiederholung

Inhalt:

Anno 1897 grassiert in den USA das Goldfieber. Berichte von Goldfunden in Alaska werden überall weitererzählt und natürlich gehörig aufgebauscht. Sie locken aus dem ganzen Land - und sogar aus dem fernen Europa - alle möglichen Leute an, Abenteurer und Gestrandete, Verzweifelte und Hoffende, die nur eines wollen: möglichst schnell möglichst reich werden. Sie sind bereit, dafür fast alles aufzugeben und alle nur erdenkliche Strapazen zu ertragen. Doch die Realität sieht noch rauher aus als die düstersten Träume. Unter den Tausenden, die dem Gold nachjagen, ist auch der junge Jack London aus San Francisco. Er hat sich dem erfahrenen Goldsucher Sloper angeschlossen, einem echten, trinkfesten Rauhbein. Nachdem man sie in der Hafenstadt Skagway als Greenhorns erst einmal tüchtig ausgenommen hat, gabelt Jack einen vierbeinigen Reisegefährten auf, einem Hund, der vom Dresseur bestialisch gequält worden ist und nun seinem edlen Retter Jack mit unendlicher Anhänglichkeit dankt. Des Hundes wegen legt Jack sich mit dem Gangsterboss dieser Gegend, Soapy Smith, an.
Es gelingt ihm, Buck, den Hund, beim Pokern Smith`s Gefolgsmann Swiftwater Bill abzugewinnen. Damit hat er den Gangsterboss herausgefordert, der ihn über dem eis bedeckten Chilkoot-Pass und den reißenden Yukon-River bis zum Klondike verfolgt. Aber was die Bösen auch alles anstellen, um Rache zu nehmen für die Beleidigung, Jack und seine Freunde - Sloper, der Polizeichef, die Damen aus dem Saloon und auch Berufsspieler Swiftwater - erweisen sich letztlich in jeder Phase der Auseinandersetzung, auch beim Hunderennen, als die Besseren. Bloß reich werden auch sie nicht. Und einer von ihnen findet hier in Alaska sein kaltes Grab.....

Sonstiges:

Originaltitel: Klondike-fever
Weitere Informationen:
KLONDIKE-FIEBER: DDR-Kinostart: 11.06.1982, Länge: 100 Minuten, deutschsprachige Fassung: DEFA-Studio für Synchronisation mit den Sprechern: Gottfried Richter, Fred-Arthur Geppert, Lutz Riemann, Barbara Trommer, Manfred Heine, Wolfgang Dehler, Walter Niklaus u.a. Langweilige Jack-London-Verfilmung, die im DDR-Kino keinen großen Erfolg hatte. Für die VIdeo-Veröffentlichung in der BRD wurde eine neue Synchronfassung hergestellt.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 19.9. Horst Kube (* 1920)
  • 19.9. Madeleine Lierck (* 1947)
  • 19.9. Yvonne Merin (* 1921)
  • 19.9. Johanna Schall (* 1958)
  • 20.9. Peter Borgelt (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager