Inhalt von fernsehen der ddr

NACHT IN VENEDIG, EINE (INSZENIERUNG 60ER JAHRE) (1969)

Fernsehaufführung einer Operette von Johann Strauß

„Funk und Fernsehen der DDR“, Nr. 13/1969, Seite 17

„Funk und Fernsehen der DDR“, Nr. 13/1969, Seite 17

Textliche Neufassung: Walter Felsenstein
Musikalische Leitung: Werner Feder
Redaktion: Johannes Reuther
Ausstattung: Wilfried Werz
Choreographie: Johannes Richter
Chöre (Werner Dienemann
Fernsehregie: Toni Stubhan
Inszenierung: Erhard Fischer

Personen und ihre Darsteller:

Der Herzog von Urbino (Walter Schmidt), Bartolomeo Delacqua (Otto Stübler), Stefano Barbaruccio (Helmut Polze), Giorgio Testaccio (Rolf Bräunlich), Barbara (Elisabeth Dienemann), Enrico Piselli (Helmut Klotz), Annina (Margret Grund), Caramello (Edgar Wählte), Pappacoda (Dieter Scholz), Ciboletta (Ilha Kürten), Centurio (Hermann Süptitz), Peppino (Steffen Böhme).
Chor und Ballett des Opernhauses Leipzig und das Gewandhausorchester

Sendedaten:

29.03.1969 Erstausstrahlung

Inhalt:

Der Deutsche Fernsehfunk (DFF) präsentierte diese Operette von Johann Strauß mit der Übertragung einer Aufführung derer aus dem Opernhaus Leipzig.
In der oben genannten Quelle äußerte sich der Redakteur dieser TV-Sendung, Johannes Reuther, wie folgt:
„Komm in die Gondel … So oder ähnlich mag es am nächtlichen Canale grande geklungen haben – zumindest im Operetten - Venedig des 18. Jahrhunderts. Was eine solche Nacht an Überraschungen bereithielt – wer konnte es wissen? Meist kam es anders als gedacht – besonders zu jenem Karneval, den Johann Strauß mit einer Fülle von schönsten Melodien bedachte. Ganz Venedig war auf den Beinen, und alle, die eine attraktive Frau ihr Eigen nannten, versuchten sie vor dem nahenden Herzog in Sicherheit zu bringen. Dafür gab es triftige Gründe, und jenen, die den letzten Karneval erlebt hatten, wussten ein Lied zu singen … So auch der nicht ganz in Ehren ergraute Senator Bartolomeo Dalacqua. Dennoch konnte er einen begehrten Verwalterposten nur dann erhalten, wenn seine schöne und junge Frau Barbara den Weg dazu ebnete. Aber wie nichts wagen und doch gewinnen?
Wie alles fast zum guten Ende kam, das enthüllt – charmant und heiter – ‚Eine Nacht in Venedig’.“

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 25.10. Jac Diehl (* 1901)
  • 25.10. Eberhard Esche (* 1933)
  • 26.10. Bruno Carstens (* 1918)
  • 26.10. Wolf Kaiser (* 1916)
  • 26.10. Angelika Waller (* 1944)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager