Inhalt von fernsehen der ddr

HEXER, DER (1964)

Ein Kriminalfilm aus der BRD

Produktion: Rialto Film Preben Philipsen GmbH & CO. KG, 1964
DREHBUCH: HERBERT REINECKER
Nach einem Kriminalroman von EDGAR WALLACE
REGIE: ALFRED VOHRER
Kamera: Karl Löb
Schnitt: Jutta Hering
Ausstattung: Wilhelm Vorwerg, Walter Kutz, Helmut Deukert, Walter Rother
Kostüme: Hanne-Lore Wessel
Masken: Willi Nixdorf, Charlotte Kersten-Schmidt
Musik: Peter Thomas

Personen und ihre Darsteller:

Joachim Fuchsberger (Inspektor Higgins), Heinz Drache (James W. Wesby), Siegfried Lowitz (Inspektor Warren), Sophie Hardy (Elise Penton), Margot Trooger (Cora Ann Milton), Jochen Brockmann (Maurice Messer), Carl Lange (Reverend Hopkins), Siegfried Schürenberg (Sir John), Eddi Arent (Archibald Finch), Karl John (Shelby), Kurt Waitzmann (Reddingwood), Ann Savo (Jean Osborne), Hilde Sessak (Aufseherin), Tilo von Berlepsch (Empfangschef), Petra von der Linde (Gwenda Milton) sowie René Deltgen als Arthur Milton - DER HEXER

Sendedaten:

06.05.1972 I. PR. Erstausstrahlung; Wiederholungen: 13.04.1974 I. PR., 14.05.1983 II. PR., 16.05.1985 II. PR.;
ARD-Erstsendung: 14.05.1970;
ZDF-Erstsendung: 27.10.1973 - 1.Wdhl: 26.03.1977 - 2.Wdhl: 06.03.1981 - 3.Wdhl: 22.10.1984 - 4.Wdhl: 16.08.1986 (als ZDF Wunschfilm) - 5.Wdhl: 19.01.1988;
Sat1-Erstsendung: 31.01.1990

Inhalt:

Gwenda Milton, die Sekretärin des Rechtsanwaltes Messer, wird tot in der Themse aufgefunden. Was wie ein Unfall aussieht, entpuppt sich als Mord. Die Obduktion ergibt, dass sie nicht ertrunken ist, sondern erwürgt wurde. Sie war die Schwester von Arthur Milton, dem sogenannten „Hexer“. Dieser hatte einige Gauner dazu gezwungen, Suizid zu begehen, weshalb er aus England ausgewiesen wurde und seitdem in Australien lebt. Der Mord an Gwenda ruft also nicht nur Scotland Yard, sondern auch den „Hexer“ auf den Plan, der den Mord an seiner Schwester nicht ungesühnt lassen dürfte.
Sir John und Inspektor Higgins von Scotland Yard stehen vor der schwierigen Aufgabe, den Mörder Gwenda Miltons zu finden, bevor der „Hexer“ die Täter bestraft. Inspektor Higgins ist erfreut darüber, dass der pensionierte Scotland-Yard-Inspektor Warren, der als einziger den „Hexer“ gesehen hat, sich bei Sir John meldet und seine Hilfe bei der Jagd anbietet. Der „Hexer“ ist ein Meister der Tarnung und versteht es, sein Aussehen zu verändern.
Die Polizei vermutet, dass mit der Frau des „Hexers“, Cora Ann Milton, auch er selbst in London eingetroffen ist: Ein Australier namens James W. Wesby ist gleichzeitig mit ihr eingereist. Scotland Yard deckt einen Mädchenhandel, den Messer mit drei Komplizen betreibt, auf. Der angebliche Kriminalreporter Wesby ist erstaunlich gut informiert und rettet zuerst Elise, die Freundin von Higgins, und anschließend Higgins selbst vor Messers Bande. Diese erhält einen Brief, auf dem ihre Namen stehen und dass sie zum Tode verurteilt seien. Tatsächlich wird der erste der Liste bei Higgins Befreiung von Wesby in Notwehr erschossen. Higgins und Warren versuchen, Wesby als „Hexer“ festzunehmen, doch er kann fliehen. Messer entledigt sich seiner restlichen Komplizen und fühlt sich nun sicher genug, die Polizei um Schutz vor dem „Hexer“ zu bitten, denn Cora Ann Milton hat einen Besuch bei ihm angekündigt. Als es soweit ist, findet Messer trotz Polizeiaufgebot seinen Tod. Wesby gibt sich als Inspektor der australischen Polizei zu erkennen und enttarnt den „Hexer“. Diesem gelingt mit einem vorbereiteten Trick die Flucht.

Sonstiges:

Originaltitel: Der Hexer
Weitere Informationen:
DER HEXER: DDR-Kinostart: 01.05.1970, Länge: 82 Minuten. Der erste Edgar Wallace Film, der den Weg in die Kinos der DDR fand, startete nur zwei Wochen vor der Erstausstrahlung im BRD-Fernsehen.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 20.9. Peter Borgelt (* 1927)
  • 20.9. Volkmar Kleinert (* 1938)
  • 20.9. Rolf Römer (* 1935)
  • 20.9. Benno Bentzien (* 1929)
  • 20.9. Hans Schoelermann (* 1890)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager