Inhalt von fernsehen der ddr

JAN UND TINI AUF REISEN: IM TRICKFILMSTUDIO (1986)

Eine Sendung des Kinderfernsehens der DDR

Autor und Dramaturgie: Elfriede Täumer
Gestalter: Herbert Löchner
Kamera: Peter Pohler/Volker Tenner
Musik: Michael Fuchs
Aufnahmeleitung: Mathias Männel
Produktionsleitung: Hans-Joachim Rieck
Drehbuch und Regie: Jörg d’Bomba

Personen und ihre Darsteller:

Lt. Filmobibliografischem Jahresbericht 1985, Seite 91:
Sprecher: Carmen-Maja Antoni, Vera Irrgang, Claudia Nowotny, Walter Später;
Puppenspiel: Walter Später, Käte Beckert, Arnim Rüdiger

Sendedaten:

28.11.1986 I. PR. Erstausstrahlung; 11.08.1988 I. PR. Wiederholung

Inhalt:

Jan und Tini, zwei populäre Puppenfiguren des DDR-Kinderfernsehens, waren im offenen Auto immer in der DDR unterwegs, um ihren jungen Zuschauern ständig Neues aus dem sozialistischen Alltagsleben zu offerieren.
In dieser Ausgabe allerdings scheint ihr Gefährt eine Panne zu haben, denn es bleibt einfach stehen. Jan und Tini glauben, nun ihr Auto schieben zu müssen, doch gerade, als sie damit beginnen wollen, macht sich ihr Flitzer selbständig und rollt mit Hochgeschwindigkeit auf das Gelände des DEFA-Trickfilmstudios. Jan und Tini versuchen, so schnell wie möglich hinterher zu rennen.
Natürlich sind die beiden von dem begeistert, was man hier, wo Trickfilme für Kino und Fernsehen entstehen, alles bestaunen kann: farbenfrohe Kulissen, viele unterschiedliche Trickfilmfiguren und so weiter.
Ein freundlicher Mitarbeiter dieser Institution stellt den beiden dann einen hilfsbereiten Betreuer in persona einer Puppe, die natürlich sprechen kann, zur Seite. Und so wird die Anfrage, „Wie entsteht ein Trickfilm“, ausführlich und Schritt für Schritt beantwortet. Die Mitarbeiter des DEFA-Trickfilmstudios werden vorgestellt und ihr Anteil an der Herstellung einer Trickproduktion umrissen, vom Regisseur über Kameramann und Komponisten bis zu den weiteren Aufgaben.
Und letztlich: Jan und Tinis fahrbarer Untersatz wird für weitere Reisen der beiden wieder ganz „normal“ zur Verfügung stehen.

Der Titel dieser Folge lautete im Filmobibliografischen Jahresbericht 1985: „Im Trickfilmstudio“.
Der Titel dieser Folge lautete in der DRA-Liste vom 26.08.2019: „Wie ein Trickfilm entsteht“.
Der Titel dieser Folge lautete in der „FF dabei“, Nr. 48/1986, Seite 19: „Im Trickfilmstudio“.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 12.5. Margit Schaumäker (* 1925)
  • 12.5. Helene Weigel (* 1900)
  • 13.5. Siegfried Göhler (* 1916)
  • 13.5. Detlef Heintze (* 1945)
  • 13.5. Hannes W. Braun (* 1901)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager