Inhalt von fernsehen der ddr

MANN WIRD GEJAGT, EIN (1966)

Ein Kriminalfilm aus den USA

Produktion: Horizon Pictures, 1966
DREHBUCH: LILLIAN HELLMAN
REGIE: ARTHUR PENN
Kamera: Joseph LaShelle
Schnitt: Gene Milford
Ausstattung: Frank Tuttle
Maske: Ben Lane
Musik: John Barry

Personen und ihre Darsteller:

Marlon Brando (Sheriff Calder), Robert Redford (Charlie `Bubber` Reeves), Jane Fonda (Anna Reeves), E.G.Marshall (Val Rogers), Angie Dickinson (Ruby Calder), Janice Rule (Emily Stewart), Miriam Hopkins (Mrs. Reeves), Martha Hyer (Mary Fuller), Richard Bradford (Damon Fuller), Robert Duvall (Edwin Stewart), James Fox (Jason Rogers), Diana Hyland (Elizabeth Rogers), Henry Hull (Briggs), Jocelyn Brando (Mrs. Briggs), Katherine Walsh (Verna Dee), Paul Williams (Seymour), Clifton James (Lem) u.a.

Sendedaten:

26.04.1975 I. PR. Erstausstrahlung; Wiederholungen: 24.01.1977 I. PR., 16.09.1981 II. PR., 21.03.1984 II. PR.;
ARD-Erstsendung: 19.02.1977, Wiederholung: 26.07.1980

Inhalt:

Sheriff Calder arbeitet in der texanischen Kleinstadt Tarl. Obwohl er großen Wert auf seine Unbestechlichkeit legt, gilt er als Erfüllungsgehilfe des lokalen Ölmagnaten Val Rogers. Der Kleinganove Charlie 'Bubber' Reeves, zu dessen Verhaftung Val Rogers beitrug, flieht aus dem Gefängnis und will heimkehren. Bubbers Frau Anna verbindet zudem eine tiefe Liebe mit Jason, dem Sohn von Val Rogers.
Zahlreiche Ortsbewohner sind – aus unterschiedlichen Gründen – gegenüber Reeves feindselig eingestellt. Dazu gehört Edwin Stewart, der als 16-Jähriger Geld aus einem Laden stahl, wofür Reeves beschuldigt wurde und der dafür auch das erste Mal in eine Besserungsanstalt kam. Stewart hat Angst, dass sich Bubber an ihm rächen könnte. Dazu kommt, dass der Ausbruchskomplize von Bubber bei der Flucht einen Autofahrer getötet hat, man aufgrund von zurückgelassenen Fingerabdrücken aber Bubber verdächtigt.
Bubber versteckt sich bei einem Schrottplatz in Tarl und beauftragt den Besitzer, einen Schwarzen, seine Frau zu verständigen, um ihn mit Geld und neuen Kleidern zu versorgen. Calder erfährt davon und bietet Anna und Jason an, eine Stunde zu warten. Er will, dass sie Bubber überreden, sich freiwillig zu stellen. Es ist eine heiße Nacht, viele Bewohner von Tarl sind stark alkoholisiert und auf Spaß und Krawall aus. Val Rogers und einige Leute aus der Stadt dringen ins Sheriff-Büro ein und beschaffen sich die Information, wo sich Bubber versteckt hat, mit Gewalt. Als auch noch weitere Leute Wind vom Versteck bekommen, macht sich eine ganze Horde mit Autos zum Schrottplatz auf. Der Lynchmob versucht, Bubber durch das Legen von Feuer aus dem Schrottplatz zu treiben. Bei einer dabei ausgelösten Benzinexplosion wird Jason Rogers tödlich verletzt. Sheriff Calder gelingt es mit gezogenem Revolver, den Flüchtigen sicher in sein Auto zu bringen. Dieser wird aber unmittelbar vor dem Betreten des Sheriff-Büros von einem Bewohner mit mehreren Schüssen niedergestreckt.

Frustriert über die Verbohrtheit und Bösartigkeit der Bewohner verlässt Calder mit seiner Frau am nächsten Morgen die Stadt.

Sonstiges:

Originaltitel: The chase
Weitere Informationen:
EIN MANN WIRD GEJAGT: DDR-Kinostart: 07.08.1970, Länge: 123 Minuten, deutschsprachige Fassung: DEFA-Studio für Synchronisation mit den Sprechern: Horst Schön, Kurt Kachlicki, Ezard Haußmann, Otto Mellies, Gerd Biewer, Jutta Hoffmann, Gisela Büttner, Heinz Behrens, Friederike Aust, Gerd Ehlers, Helmut Müller-Lankow u.a.
Der spannende US-Beitrag für den Kinosommer 1970 bekam von der DEFA eine eigens hergestelle Synchronfassung. Für die Fernsehausstrahlung ab 1981 wurde auf die westdeutsche Synchronfassung zurückgegriffen.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Februar.

  • 25.2. Viktor Deiß (* 1935)
  • 25.2. Roland Hemmo (* 1946)
  • 25.2. Roland Knappe (* 1944)
  • 25.2. Annett Kruschke (* 1964)
  • 25.2. Christine Gloger (* 1934)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Februar.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager