Inhalt von fernsehen der ddr

ROTE LOLA, DIE (1950)

Ein Kriminalfilm aus den USA

Produktion: Warner Bros., 1950
DREHBUCH: WHITFIELD COOK, ALMA REVILLE
REGIE: ALFRED HITCHCOCK
Kamera: Wilkie Cooper
Schnitt: Edward B. Jarvis
Ausstattung: Terence Verity
Kostüme: Milo Anderson
Kostüme für Marlene Dietrich: Christian Dior
Maske: Colin Garde
Musik: Leighton Lucas

Personen und ihre Darsteller:

Marlene Dietrich (Charlotte Inwood), Jane Wyman (Eve Gill), Michael Wilding (Inspektor Smith), Richard Todd (Jonathan Cooper), Alastair Sim (Commodore Gill), Sybil Thorndike (Mrs. Gill), Kay Walsh (Nellie Goode), Miles Malleson (Mr. Fortesque), Hector MacGregor (Freddie Williams), Joyce Grenfell (`Lovley Ducks`), Andre Morell (Inspektor Byard), Patricia Hitchcock (Chubby Bannister), Ballard Berkeley (Sergeant Mellish) u.a.

Sendedaten:

18.12.1981 I. PR. Erstausstrahlung; 21.02.1983 I. PR. Wiederholung;
ARD-Erstsendung: 11.07.1970, Wiederholung: 27.12.1986;
ZDF-Erstsendung: 21.01.1978, 1.WDHL: 09.01.1981, 2.WDHL: 15.02.1985

Inhalt:

Jonathan Cooper wird von der Polizei gesucht, die ihn verdächtigt, den Ehemann seiner Liebhaberin ermordet zu haben. Eve Gill, eine angehende Schauspielerin, die in ihren langjährigen Freund Jonathan verliebt ist, bietet ihm an, ihn zu verstecken. Jonathan erzählt ihr in Form einer Rückblende, was genau sich zugetragen habe. Demnach sei seine Geliebte, die Schauspielerin Charlotte Inwood, die wahre Mörderin. Eve beschließt, selbst nachzuforschen, und lässt sich bei Charlotte als Zofe anstellen, nachdem sie deren Zofe Nellie Geld geboten hat, damit diese ihr den Job überlässt. Als Eve den mit dem Fall beauftragten Detektiv Wilfried Smith trifft, verliebt sich schon nach kurzer Zeit in ihn.
Zusammen mit Smith besucht Eve eine Gartenparty, bei der auch Nellie anwesend ist, die mehr Geld von ihr verlangt. Eve beschließt daraufhin, Smith alles zu erzählen, der nun glaubt, sie spiele ihm Gefühle nur vor. Es gelingt Eve jedoch, Smith von der Aufrichtigkeit ihrer Gefühle für ihn zu überzeugen. Aber auch Gill wird tätig und versucht, Charlotte zu einem Geständnis zu bewegen, in dem er einen kleinen Jungen bittet, ihr eine Puppe zu zeigen, deren Kleid mit Blut beschmiert ist. Obwohl dieser Anblick Charlotte verstört, gesteht sie nicht. Gill schlägt nun vor, dass Eve versucht, Charlotte zu erpressen, um sie dazu zu bringen, die Tat zu gestehen. In einem Gespräch gibt Charlotte zu, dass sie anwesend gewesen sei, als Jonathan ihren Ehemann getötet habe. Als die Polizei davon erfährt, bringt sie Jonathan ins Theater, um ihn mit Charlottes Aussage zu konfrontieren. Er kann jedoch fliehen und abermals auf Eves Hilfe zählen, die immer noch an seine Unschuld glaubt.
Smith erzählt Gill, dass Jonathan bereits einmal wegen Mordes angeklagt, aber freigesprochen worden sei, da er behauptet habe, in Notwehr getötet zu haben. Zur selben Zeit erzählt Jonathan Eve im Versteck, dass er Charlottes Ehemann auf deren Veranlassung getötet habe, da sie frei sein wollte, um ihren Manager Freddie Williams zu heiraten. Eve versucht daraufhin, auf Jonathan einzuwirken, dass er sich stellen müsse. Jonathan zeigt nun aber sein wahres Gesicht und droht damit, auch Eve zu töten. Eve gelingt es, ihm eine Falle zu stellen und die Polizei zu benachrichtigen. Als Jonathan erneut fliehen will, wird er von dem herabfallenden Feuerschutzvorhang erschlagen.

Sonstiges:

Originaltitel: Stage fright
Weitere Informationen:
DIE ROTE LOLA: Etwas verworrener Hitchcock Klassiker der mit der westdeutschen Bild und Synchronfassung für das DDR-Fernsehen angekauft wurde. Eine Kinoauswertung in der DDR fand nicht statt.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 22.10. Hans-Jürgen Hürrig (* 1944)
  • 22.10. Arnim Mühlstädt (* 1929)
  • 22.10. Heinz Voß (* 1922)
  • 23.10. Gertrud Brendler (* 1898)
  • 23.10. Katrin Saß (* 1956)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager