Inhalt von fernsehen der ddr

MÖRDER AHOI! (1964)

Eine Kriminalkomödie aus Großbritannien

Produktion: Metro-Goldwyn-Mayer, Lawrence P. Bachmann Productions, 1964
DREHBUCH: DAVID PURSALL, JACK SEDDON
REGIE: GEORGE POLLOCK
Kamera: Desmond Dickinson
Schnitt: Ernest Walter
Ausstattung: Bill Andrews
Musik: Ron Goodwin

Personen und ihre Darsteller:

Margret Rutherford (Miss Jane Marple), Stringer Davis (Mr. Jim Stringer), Lionel Jeffries (Cpt. Rhumstone), Charles Tingwell (Inspektor Craddock), William Mervyn (Breeze-Connington), Joan Benham (Alice Fanbraid), Nicholas Parsons (Dr. Crump), Miles Malleson (Bischof), Henry Oscar (Lord Rudkin), Derek Nimmo (Humbert), Francis Matthews (Lt. Compton), Lucy Griffiths (Millie), Bernard Adams (Dusty Miller), Edna Petrie (Miss Pringle) u.a.

Sendedaten:

21.12.1984 II. PR. Erstausstrahlung; WDHL: 31.01.1986 II. PR. (als "Film Ihrer Wahl", Zweitplazierter), 10.06.1987 II. PR., 26.08.1990 I. PR.;
ZDF-Erstsendung: 21.03.1970, 1.WDHL: 24.09.1974, 2.WDHL: 10.07.1979, 3.WDHL: 03.05.1983, 4.WDHL: 10.01.1989

Inhalt:

Nach dem Tod ihres Onkels erbt Miss Marple dessen Mandat in einer von ihrem Großvater gegründeten Stiftung in Milchester. Während der jährlichen Kuratoriumssitzung bricht das Vorstandsmitglied Ffolly-Hardwicke, gerade als er endlich zu Wort kommen will und eine Prise Schnupftabak nimmt, mit Herzversagen tot zusammen. Miss Marple, das neue Kuratoriumsmitglied, glaubt nicht an einen natürlichen Tod, denn kurz vor seinem Ableben hatte der Verblichene ein dringendes Anliegen vorzubringen, das die Stiftung betraf. Der Hobbydetektivin fallen zwei merkwürdige Umstände auf: Der verschwundene Inhalt der wertvollen Schnupftabakdose des Toten und ein offenes Fenster im Raum zur Feuerleiter hinaus. Inspektor Craddock jedoch glaubt trotz Kenntnisnahme der seltsamen Ereignisse nicht an ein Verbrechen.
Miss Marples Verdacht bleibt dennoch bestehen. Mit gezielten chemischen Giftnachweisen findet Miss Marple schließlich Spuren von Strychnin in einem Rest des Schnupftabaks, den der Täter übersehen hatte. Als eifrige Kriminalroman-Leserin erkennt sie auch, dass der Mord dem Schema des Buches "Die Todesbüchse" folgt, welches sie aus ihrer hauseigenen Bibliothek kennt. Da das Kuratoriumsmitglied zuletzt einen Inspektionsbesuch auf dem stiftungseigenen Segelschiff Battledore durchgeführt hatte, beschließt nun auch Miss Marple, mit Unterstützung von Mr. Stringer, der jedoch vorerst an Land bleibt, an Bord der Battledore nach dem Motiv für die Ermordung zu suchen.....

Sonstiges:

Originaltitel: Murder ahoy
Weitere Informationen:
MÖRDER AHOI: Dieser als letztes gedrehter Miss Marple Film mit Margret Rutherford in der Titelrolle, zählt zu den eher schwächeren Filmen der Reihe. Wie auch die anderen Filme der Reihe, wurde er im DDR-Fernsehen in der westdeutschen Bild- und Synchronfassung, jedoch nicht in der chronologischen Reihenfolge gezeigt.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 24.7. Dieter Bellmann (* 1940)
  • 24.7. Günter Rüger (* 1926)
  • 24.7. Friedo Solter (* 1932)
  • 24.7. Alexander Hetterle (* 1969)
  • 25.7. Fritz-Ernst Fechner (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager