Inhalt von fernsehen der ddr

UNTERGANG DES RÖMISCHEN REICHES, DER (1963)

Ein Monumentalfilm aus den USA

Produktion: Samuel Bronston Productions, 1963
DREHBUCH: BEN BARZMAN, BASILIO FRANCHINA, PHILIP YORDAN
REGIE: ANTHONY MANN
Kamera: Rober Krasker
Schnitt: Robert Lawrence
PRODUKTIONSENTWÜRFE, AUSSTATTUNG und KOSTÜME: VINIERO COLASANTI und JOHN MOORE
Maske: Mario van Riel
Musik: Dimitri Tiomkin

Personen und ihre Darsteller:

Sophia Loren (Lucilla), Stephen Boyd (Livius), Alec Guinness (Kaiser Marc Aurel), James Mason (Timonides), Christopher Plummer (Commodus), Anthony Quale (Verulus), John Ireland (Ballomar), Omar Sharif (Sohamus), Mel Ferrer (Cleander), Eric Porter (Julianus), Finlay Currie (Senator), Andrew Keir (Polybius), Douglas Wilmer (Niger), George Murcell (Victorinus), Michael Gwynn (Cornelius), Virgilio Teixeira (Marcellus), Peter Damon (Claudius), Rafael Calvo (Lentulus), Lena von Martens (Helva) u.a.

Sendedaten:

18.07.1987 I. PR. Erstausstrahlung; 30.11.1991 LK DFF WDHL;
ARD-Erstsendung: 21.12.1980;
ZDF-Erstsendung: 16.08.1987

Inhalt:

Es ist das Jahr 180. Kaiser Marc Aurel sammelt seine Legionen gegen die Markomannen, die die Nordgrenze des Reiches beunruhigen. Eine Verschwörung setzt seinem Leben jedoch ein vorzeitiges Ende. Entgegen dem Willen Marc Aurels, der den gerechten Livius als seinen Nachfolger sehen wollte, gelangt sein vermeintlicher Sohn Commodus auf den Thron, der sich weit mehr für Gladiatorenspiele als für Staatsangelegenheiten interessiert. Commodus wendet sich vom Kriegsschauplatz ab und kehrt nach Rom zurück. Bald aber erreichen den neuen Kaiser schlimme Nachrichten. Im Osten sind die Legionen zum Feind übergegangen. Haupt der Erhebung ist Marc Aurels Tochter Lucilla, die im Staatsinteresse den armenischen König heiraten musste und nun mit Hilfe dieser neuen Machtstellung das Reich für Livius, den sie seit langem liebt, zurückgewinnen will. Doch Livius selbst, von Commodus zur Niederschlagung der Erhebung ausgesandt, besiegt Armenier und Perser und holt die Legionen zurück.
Mittlerweile hat Commodus ein Schreckensregime errichtet. Livius, der es ablehnt, sich zum Komplizen seiner Gewalttaten zu machen, wird gefangen gesetzt. Ein Anschlag Lucillas auf das Leben des Commodus schlägt fehl. Gemeinsam mit gefangenen Germanen werden Livius und Lucilla dem Feuertode bestimmt. Im letzten Augenblick aber gibt Commodus im Glauben an seine Unbesiegbarkeit dem Livius die Chance eines Zweikampfes. Livius besiegt und tötet Commodus, lehnt aber die Thronfolge ab. So wird denn der Thron des Römischen Reiches an den Meistbietenden verkauft.

Sonstiges:

Originaltitel: The Fall of the Roman Empire
Weitere Informationen:
DER UNTERGANG DES RÖMISCHEN REICHES: DDR-Kinostart: 22.01.1971, Länge: 165 Minuten. Der Film lief im DDR-Kino sowie auch im DDR-Fernsehen in der westdeutschen Bild- und Synchronfassung.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 21.10. Marina Krogull (* 1961)
  • 21.10. Sylva Schüler (* 1926)
  • 22.10. Hans-Jürgen Hürrig (* 1944)
  • 22.10. Arnim Mühlstädt (* 1929)
  • 22.10. Heinz Voß (* 1922)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager