Inhalt von fernsehen der ddr

DON MARIANO WEISS VON NICHTS (1967)

Ein Kriminalfilm in Koproduktion Italien / Frankreich

Produktion: Panda Societa per L´Industria Cinematografica S.P.A. (Rom), Les Films Corona (Paris), 1967
DREHBUCH: UGO PIRRO und DAMIANO DAMIANI
Nach dem Roman DER TAG DER EULE von Leonardo Sciascia
REGIE: DAMIANO DAMIANI
Kamera: Tonino Delli Colli
Schnitt: Nino Baragli
Ausstattung: Sergio Canevari
Kostüme: Marilù Carteny
Musik: Giovanni Fusco

Personen und ihre Darsteller:

Claudia Cardinale (Rosa Nicolisi), Franco Nero (Capitano Bellodi), Lee J. Cobb (Don Mariano Arena), Nehemiah Persoff (Sara Pizzuco), Serge Reggiani (Parrinieddu), Tano Cimarosa (Zecchinetta), Ennio Balbo (Mafioso), Ugo D`Alessio (zweiter Mafioso), Fred Coplan (Brigadier), Giovanni Pallavicino (Polizist), Laura De Marchi (Don Marianos Tochter) u.a.

Sendedaten:

19.08.1972 I. PR. Erstausstrahlung; WDHL: 06.01.1973 II. PR., 19.07.1980 I. PR., 26.05.1982 II. PR., 02.04.1986 II. PR., 14.07.1990 I. PR.;
ZDF-Erstsendung als "Der Tag der Eule": 14.02.1975, Wiederholung: 14.12.1979

Inhalt:

In einem kleinen Ort auf Sizilien wird der Leiter einer Baugenossenschaft brutal ermordet; die Spuren führen zu jenen Provinzgewaltigen, deren Korruptions- und Profitwirtschaft durch die Ehrlichkeit des Ermordeten gefährdet waren. Aber alle tun so, als handele es sich um eine Eifersuchtstragödie.
Capitano Bellodi, ein aus Norditalien nach Sizilien versetzter, gerecht und fortschrittlich denkender Polizeioffizier, übernimmt den Fall.
Ein weiterer Mann, welcher sich zum Zeitpunkt des Geschehens in der Nähe befindet, verschwindet. Während der Ermittlungen werden Bellodi falsche Spuren gelegt. Rosa Nicolosi, die Ehefrau des Verschwundenen, wird zur Hauptverdächtigen erklärt, da kein Zweifel daran besteht, dass auch ihr Mann mittlerweile nicht mehr unter den Lebenden weilt.
Doch Bellodi traut diesen Spuren nicht. Er weiß, dass der Mörder innerhalb der Mafia zu suchen ist. Bei weiteren Ermittlungen stößt er aber selbst bei Kollegen auf großen Widerstand. Zeugen verschwinden, niemand will das Schweigegebot brechen.
Er erkennt, wie sehr Mafia, Politik, Justiz und Wirtschaft unter einer Decke stecken, und provoziert einen Skandal nationalen Ausmaßes. Daraufhin gerät er selbst in Lebensgefahr und zieht sich resigniert von dem Fall zurück, ohne etwas bewirkt zu haben.

Sonstiges:

Originaltitel: Il giorno della civetta / La mafia fait la loi
Weitere Informationen:
DON MARIANO WEISS VON NICHTS: DDR-Kinostart: 15.05.1970, Länge: 108 Minuten, deutschsprachige Fassung: DEFA-Studio für Synchronisation mit den Sprechern: Karin Reif, Thomas Kästner, Gerd Biewer, Gerd Ehlers, Werner Lierck, Edwin Marian, Jürgen Frohriep, Werner Dissel u.a.
Sowohl für die Ausstrahlungen im ZDF unter dem Titel "Der Tag der Eule", als auch später bei der Videoveröffentlichung, wurde die DEFA-Synchronfassung verwendet.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 6.5. Hellena Büttner (* 1951)
  • 7.5. Ulrich Anschütz (* 1945)
  • 7.5. Fritz Barthold (* 1920)
  • 7.5. Marita Böhme (* 1939)
  • 7.5. Gertraud Last (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager