Inhalt von fernsehen der ddr

CLAN DER SIZILIANER, DER (1969)

Ein Kriminalfilm aus Frankreich

Produktion: Les Films du Siècle, Les Productions Fox Europa, 1969
DREHBUCH: JOSE GIOVANNI, PIERRE PELEGRI, HENRI VERNEUIL
REGIE: HENRI VERNEUIL
Kamera: Henri Decae
Schnitt: Pierre Gilette
Ausstattung: Jaques Saulnier
Kostüme: Hèlène Nourry
Musik: Ennio Morricone

Personen und ihre Darsteller:

Jean Gabin (Vittorio Malanese), Alain Delon (Roger Sartet), Lino Ventura (Inspector Le Goff), Irina Demick (Jeanne Malanese), Amedeo Nazzari (Tony Nicosia), Marc Porel (Sergio Manalese), Danielle Volle (Monique Sartet), Philippe Baronnet (Luigi), Karen Blanguernon (Theresa), Sydney Chaplin (Jack), Edward Meekes (Flugkapitän), Yves Lefebrve (Aldo Manalese), Sally Nesbitt (Mrs. Evans)

Sendedaten:

22.06.1984 I. PR. Erstausstrahlung; 14.01.1986 I. PR. WDHL (als Film Ihrer Wahl, Erstplazierter), 01.08.1987 I. PR. WDHL;
ARD-Erstsendung: 26.12.1981, Wiederholung: 11.08.1984;
ZDF-Erstsendung: 23.04.1988;
Sat1-Erstsendung: 25.01.1991

Inhalt:

Vittorio Manalese, einflussreicher Boss des großen Mafia-Clans, zieht es mit seiner Familie zurück nach Sizilien. Seine Pläne betreffen allerdings nicht nur ihn, sondern auch den zum Tode verurteilten Roger Sartet. Sartet, ein skrupelloser Killer, wurde zuvor von dem in Verbrecherkreisen gefürchteten Kommissar Le Goff hinter Gitter gebracht. Auf spektakuläre Art und Weise wird Sartet auf einem Gefangenentransport von Malaneses Söhnen befreit, woraufhin Le Goff die Verfolgung beginnt und sich immer weiter persönlich hineinsteigert.
Sartet bringt bei seiner Flucht die Sicherheitspläne einer Juwelenausstellung in Rom mit, und die Manaleses planen gemeinsam mit ihm und weiteren Gangstern, die Ausstellung zu bestehlen, wozu Vittorio Manalese sich eigens mit seinem alten, in die USA ausgewanderten Freund Tony Nicosia am Ort der Ausstellung trifft.
Tony Nicosia plant, auf der Überführung der Juwelen nach New York, der nächsten Station der Ausstellung, das Flugzeug zu kapern und umzulenken. So wird das Unternehmen arrangiert, ein ehemaliger Pilot zur Führung der Maschine sowie ein alternativer Landeplatz organisiert.
Der große Coup des Clans der Sizilianer kann beginnen....

Sonstiges:

Originaltitel: Le clan des Siciliens
Weitere Informationen:
DER CLAN DER SIZILIANER: DDR-Kinostart: 19.04.1974, Länge: 115 Minuten. Der Film wurde in der DDR mit der westdeutschen Bild- und Synchronfassung gezeigt.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem TV-Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 20.9. Peter Borgelt (* 1927)
  • 20.9. Volkmar Kleinert (* 1938)
  • 20.9. Rolf Römer (* 1935)
  • 20.9. Benno Bentzien (* 1929)
  • 20.9. Hans Schoelermann (* 1890)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager