Inhalt von fernsehen der ddr

LETZTE GROßE SIEG DER DAKER, DER (1966)

Ein Monumentalfilm im Koproduktion Rumänien / Frankreich

Produktion: Filmstudio Bukarest und Franco-London, 1966
DREHBUCH: TITUS POPOVICI, JAQUES REMY
REGIE: SERGIU NICOLAESCU
Kamera: Costache Ciubotaru
Schnitt: Yolanda Mintulescu
Ausstattung: Viorel Ghenea, Liviu Popa
Kostüme: Hortensia Georgescu
Maske: Rosalia Bartha, Roger Chanteau
Musik: Theodor Grigoriu

Personen und ihre Darsteller:

Pierre Brice (Septimus Severus), Marie-Jose Nat (Meda, Decebals Tochter), Georges Marchal (Fuscus), Amza Pellea (Decebal, König der Daker), Mircea Albulescu (Oluper), Alexandru Herescu (Cotyso, Decebals Sohn), György Kovacs (Domitian), Emil Botta (Hohe Priester), Ilarion Ciobanu (Gerula), Vasile Cosma (Vezina), Dumitru Craciun, Szabols Cseh (Kämpfer der Daker), Sergiu Nicolaescu (Marcus) u.a.

Sendedaten:

15.02.1974 I. PR. Erstausstrahlung; 20.02.1976 I. PR. WDHL; 29.05.1981 I. PR. WDHL; 10.10.1984 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Die Handlung des Films führt zurück in die Jahre 86 und 87 unserer Zeitrechnung. Noch herrscht gewohntes Leben und Treiben am Hof des dakischen Königs Decebal, noch ringen die Jünglinge im friedlichen Wettstreit um des Sieges Ruhm. Doch schon sind am jenseitigen Ufer der Donau römische Heerscharen aufgezogen. Zwölf Legionen, zweiundsiebzigtausend Mann.
Mit ihnen der römische Kaiser Domitian selbst und ein Senator namens Attius. Nur das Medaillon, das er trägt, verrät Eingeweihten seine eigentliche Herkunft. Noch ehe Attius seinem Sohn Severus jenes Geheimnis enthüllen kann, trifft den Senator ein dakischer Pfeil. Severus erfährt so von anderen, dass sein Vater kein Römer, sondern ein dakischer Fürst war.
Trotzdem wird Severus in der entscheidenden Schlacht das römische Heer anführen.....

Sonstiges:

Originaltitel: Dacii / Les Guerriers
Weitere Informationen:
DER LETZTE GROSSE SIEG DER DAKER: DDR-Kinostart: 12.01.1968, Länge: 102 Minuten, deutschsprachige Fassung: DEFA-Studio für Synchronisation mit den Sprechern: Armin Mueller-Stahl, Gisela Büttner, Fred Alexander, Robert Trösch, Helmut Müller-Lankow, Erik Veldre, Wolf Kaiser, Werner Dissel, Horst Manz, Werner Schulz-Wittan u.a.
Eine der seltenen DEFA-Synchronarbeiten von Armin Mueller-Stahl. Der Film wurde 2008 unter dem westdeutschen Titel "Kampf der Titanen gegen Rom", jedoch mit der DEFA-Synchronfassung, auf DVD veröffentlicht.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 20.9. Peter Borgelt (* 1927)
  • 20.9. Volkmar Kleinert (* 1938)
  • 20.9. Rolf Römer (* 1935)
  • 20.9. Benno Bentzien (* 1929)
  • 20.9. Hans Schoelermann (* 1890)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager