Inhalt von fernsehen der ddr

POLICE PYTHON 357 (1976)

Ein Kriminalfilm in Koproduktion Frankreich / BRD

Produktion: Albina Productions Paris, TIT Filmproduktion Münschen, 1976
DREHBUCH: DANIEL BOULANGER, ALAIN CORNEAU
REGIE: ALAIN CORNEAU
Kamera: Etienne Becker
Schnitt: Marie-Josephe Yoyotte
Ausstattung: Jean-Pierre Kohut Svelko
Maske: Maud Begon
Musik: Georges Delerue

Personen und ihre Darsteller:

Yves Montand (Inspektor Marc Ferrot), Francois Perier (Polizeioberinspektor Ganay), Simone Signoret (Therese Ganay, seine Frau), Stefania Sandrelli (Sylvia Leopardi), Mathieu Carriere (Inspektor Menard), Vadim Glowna (Inspektor Abadie), Claude Bertrand (LKW-Fahrer), Gabrielle Doulcet (Frau mit Katzen), Alice Reichen (Schreibwarenverkäuferin), Tony Rödel (der Elsässer), Georges Frederic-Dehlen (Zugbegleiter), Serge Marquand (der Rothaarige) u.a.

Sendedaten:

02.07.1977 I. PR. Erstausstrahlung; 14.07.1979 I. PR. Wiederholung;
PRO7-Erstsendung: 14.07.1990

Inhalt:

Eine junge Frau wird nach Hause begleitet, hat vor der Haustür Streit mit dem Liebhaber. Augenzeuge der Auseinandersetzung ist der in ihrer Wohnung wartende Polizeioberinspektor Ganay, seit langem der intime Beschützer dieser schönen Italienerin Sylvia Leopardi. Als die junge Frau ihm die ängstlich geheim gehaltene Beziehung kündigen will, wird sie von Ganay in einem Wutanfall erschlagen. Er beauftragt Inspektor Ferrot, seinen besten Mann, mit der Aufklärung dieses Vebrechens, ohne zu wissen, dass Ferrot der Unbekannte jener Szene vor der Haustür ist. Die Polizei geht davon aus, dass Sylvias Liebhaber auch ihr Mörder ist. Ferrot, immer darum bemüht, die Affäre zwischen ihm und Sylvia geheim zu halten, um den wahren Mörder zu finden, verstrickt sich immer tiefer in ein Netz aus Lügen, Misstrauen und Gewalt.

Sonstiges:

Originaltitel: Police Python 357
Weitere Informationen:
POLICE PYTHON 357: DDR-Kinostart: 11.04.1980 - Länge: 120 Minuten, deutschsprachige Fassung: DEFA-Studio für Synchronisation mit den Sprechern:
Rüdiger Evers - Walter Niklaus - Walter Jäckel - Dagmar Dempe - Marylu Poolmann - u.a. Nach 2 Ausstrahlungen im DDR-Fernsehen, die in der westdeutschen Synchronfassung stattfanden, wurde der Film ab 1980 im Kino eingesetzt. Für den Kinoeinsatz wurde noch eine DEFA-Synchronfassung hergestellt. Der Erfolg des recht spannend inszenierten Films im Kino hielt sich jedoch in Grenzen.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 12.5. Margit Schaumäker (* 1925)
  • 12.5. Helene Weigel (* 1900)
  • 13.5. Siegfried Göhler (* 1916)
  • 13.5. Detlef Heintze (* 1945)
  • 13.5. Hannes W. Braun (* 1901)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager