Inhalt von fernsehen der ddr

VIER MUSKETIERE DER KÖNIGIN, DIE (1973)

Ein Abenteuerfilm aus Frankreich

Produktion: Alexander, Michael und Ilya Salkind Productions, 1973
DREHBUCH: GEORGES MAC DONALD FRASER
Nach dem Roman von ALEXANDRE DUMAS
REGIE: RICHARD LESTER
Kamera: David Watkins
Schnitt: John Victor Smith
Ausstattung: Brian Eatwell
Kostüme: Yvonne Blake
Musik: Michel Legrand

Personen und ihre Darsteller:

Michael York (D`Artagnan) Oliver Reed (Athos), Richard Chamberlain (Aramis), Frank Finlay (Porthos), Charlton Heston (Richelieu), Jean-Pierre Cassel (König Ludwig XIII.), Faye Dunaway (Milady), Geraldine Chaplin (Königin), Raquel Welch (Constance de Bonacieux), Christopher Lee (Rochefort), Spike Milligan (Monsieur Bonacieux), Roy Kinnear (Planchet), Georges Wilson (Treville), Simon Ward (Lord Buckingham), Nicole Calfan (Kitty), Joss Ackland (D`Artagnans Vater), Michel Gothard (Felton), Sybil Danning (Eugenie), Gitty Djama (Beatrice), Angel del Pozo (Jussac), Rodney Bewes (Spion) u.a.

Sendedaten:

17.09.1982 I. PR. Erstausstrahlung; 26.03.1985 I. PR. Wiederholung;
ZDF-Erstsendung: 26.05.1980, 1. Wiederholung: 20.11.1981, 2. Wiederholung: 11.10.1986;
3sat-Erstsendung: 09.01.1986;
Sat1-Erstsendung: 04.11.1988

Inhalt:

Der Film setzt die Handlung der "Drei Musketiere" fort:
D´Artagnans tollkühne Taten haben ihm zwar das Wohlwollen der Königin, die Gunst seiner Geliebten Constance und die Aufnahme in die Reihen der Musketiere eingebracht, jedoch den Zorn des mächtigen Kardinals Richelieu sowie die Racheschwüre seiner zwei Agenten: des Finsterlings Rochefort und der schönen aber heimtückischen Mylady. Der erste Schlag lässt nicht lange auf sich warten: Constance wird entführt. D`Artagnan ist tief betrübt, allerdings nicht so tief, dass ihn die Reize Myladys und ihrer Zofe Kitty kalt ließen. Der erfahrene Athos warnt den jungen Freund vor Mylady sowie den Tücken der Frauen im allgemeinen, indem er ihm von der sehr finsteren Vergangenheit seiner ehemaligen Frau erzählt, die er durch Zufall entdeckte. Es erweist sich, dass Mylady und Madame Athos ein und dieselbe Person sind - eine Entdeckung die D´Artagnan fast das Leben kostet. Doch zunächst ziehen die Musketiere in den Krieg, um im "Namen des Glaubens" die Hugonotten-Festung La Rochelle zu erobern. Die Hugonotten werden von England unterstützt, der Herzog von Buckingham will ihnen Truppen schicken. Um das zu verhindern, schickt der Kardinal Mylady in geheimer Mission nach England. Ihre Verhandlungen mit Buckingham scheitern, ein Attentatsversuch endet mit ihrer Verhaftung, doch sie umgarnt ihren Kerkermeister, einen frommen Puritaner, und stiftet ihn zur Ermordung Buckinghams an. Nach Frankreich zurückgekehrt, widmet sie sich ihrer Privat-Rache. Die Musketiere erfahren davon, kommen aber zu spät, um die Ermordung der inzwischen befreiten Constance zu verhindern. So können sie nur die beiden Schurken Rochefort und Mylady wie verdient ins Jenseits befördern.
Der Kardinal ist natürlich erzürnt über das Ende seiner besten Agenten, doch vor Gegnern von Format hat der alte Fuchs Achtung: Und so bringt er D`Artagnan weder aufs Schafott noch in die Bastille, sondern wider Erwarten ans Ziel seiner Wünsche: Er macht ihn zum Leutnant der Musketiere.

Sonstiges:

Originaltitel: The four Musketeers
Weitere Informationen:
DIE VIER MUSKETIERE DER KÖNIGIN: DDR-Kinostart: 16.04.1976, Länge: 102 Minuten. Die ebenso witzige wie erfolgreiche Fortsetzung der "Drei Musketiere" stand in puncto Publikumsgunst seinem Vorgänger in nichts nach.
Auch der zweite Teil wurde in DDR-Kino und Fernsehen mit der westdeutschen Bild- und Synchronfassung eingesetzt.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 18.9. Eva Schäfer (* 1924)
  • 18.9. Viola Schweizer (* 1954)
  • 18.9. Hans Sievers (* 1931)
  • 19.9. Horst Kube (* 1920)
  • 19.9. Madeleine Lierck (* 1947)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager