Inhalt von fernsehen der ddr

GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS, DAS (1965)

Ein englischer Kriminalfilm

Produktion: Tenlit-Film-Produktion in Zusammenarbeit mit Harry Popkin, 1965
DREHBUCH: PETER YELDHAM, PETER WELBECK
Nach einem Roman von AGATHA CHRISTIE
REGIE: GEORGE POLLOCK
Kamera: Ernie Steward
Schnitt: Peter Boita
Ausstattung: Frank White
Maske: Gerry Fletcher
Musik: Malcolm Lockyer

Personen und ihre Darsteller:

Hugh O`Brian (Hugh Lombard), Shirley Eaton (Ann Clyde), Daliah Lavi (Ilona Bergen), Mario Adorf (Herr Grohmann), Marianne Hoppe (Frau Grohmann), Wilfred Hyde (Richter Cannon), Stanley Holloway (William Blore), Dennis Price (Dr. Armstrong), Fabian (Mike Raven), Leo Genn (General Mandrake)

Sendedaten:

07.05.1977 I. PR. Erstausstrahlung; 07.07.1978 I. PR. Wiederholung;
ARD-Erstsendung: 11.08.1973

Inhalt:

Sechs Leute sind von einem ihnen persönlich unbekannten Gastgeber zu einem Wochenendaufenthalt in ein im Hochgebirge gelegenes Schloss eingeladen: Ein General, ein hoher Richter, ein bekannter Arzt, ein junger Schlagersänger, eine Filmschauspielerin, ein amerikanischer Ingenieur. Vier Leute sind durch eine Agentur engagiert worden: Ein Privatdetektiv, eine Sekretärin, ein Hausbesorger und dessen Frau. Vergeblich aber warten die zehn Anwesenden auf ihren Gast-oder Arbeitgeber; er lässt sich nicht blicken. Statt dessen hat er eine Tonbandnachricht für sie: Jeder von ihnen wird eines schweren Verbrechens beschuldigt, das keine Sühne gefunden hat, und jetzt nun, an diesem Wochenende im blauen Schloss, soll sie die Strafe dafür erreichen - der Tod. Dass es dem geheimnisvollen Unbekannten ernst ist mit seiner Drohung, merken bald alle; das erste Opfer stirbt an einem vergifteten Getränk. Vergeblich suchen die in die Falle Gelockten den sie bedrohenden Mörder. Gibt es den Unbekannten überhaupt? Oder ist einer von ihnen selbst dieser verrückte Rächer? Misstrauen und Angst machen sich breit, und immer wieder schlägt der Mörder zu, erledigt ein Opfer nach dem anderen. Wird jemand mit dem Leben davonkommen? Und wer wird es sein? Die schreckliche Mordserie findet ihr Ende mit einer überraschenden Lösung.

Sonstiges:

Originaltitel: Ten little Indians
Weitere Informationen:
DAS GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS: DDR-Kinostart: 26.01.1973, Länge: 86 Minuten. Sehr spannende Agatha-Christie-Verfilmung, die im DDR-Kino und Fernsehen mit der westdeutschen Bild- und Synchronfassung eingesetzt wurde.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juni.

  • 23.6. Reinhard Straube (* 1946)
  • 23.6. Gerry Wolff (* 1920)
  • 23.6. Monika Woytowicz (* 1944)
  • 26.6. Hans-Joachim Preil (* 1923)
  • 26.6. Antje Ruge (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juni.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager