Inhalt von fernsehen der ddr

MEIN NAME IST NOBODY (1973)

Eine Westernkomödie in Koproduktion BRD / Italien / Frankreich

Produktion: Rialto Film Preben Philipsen GmbH & Co KG, Berlin / Rafran Cinematografica S.p.A. Rom / Les Films Jaques Leitienne s.r.l. Paris / La Societe Imp.Ex.CI. Nice / La Societe Alcinter s.r.l. Paris, 1973
DREHBUCH: RAINER BRANDT, ERNESTO GASTALDI, FULVIO MORSELLA, deutsche Dialoge: RAINER BRANDT
Nach einer Idee von SERGIO LEONE
REGIE: TONINO VALERII
Kamera: Giuseppe Ruzzolini, Armando Mannuzzi
Schnitt: Nino Baragli, Carla Hesse
Ausstattung: Gianni Polidori
Kostüme: Vera Marzot
Maske: Nilo Jacoponi
Musik: Ennio Morricone

Personen und ihre Darsteller:

Terence Hill (Nobody), Henry Fonda (Jack Beauregard), Jean Martin (Sullivan), R.G.Armstrong (John), Karl Braun (Jim), Leo Gordon (Red), Steve Kanaly (falscher Barbier), Geoffrey Lewis (Anführer der "wilden Horde"), Neil Summers (Mausezahn), Piero Lulli (Sheriff), Mario Brega (Pedro), Mark Mazza (Glatzkopf "Locke"), Benito Stefanelli (Porteley), Alexander Allerson (Rex), Remus Peets (Big Gun), Antoine Saint John (Scape), Franco Angrisano (Lokführer), Tommy Polgar (Juan), Antonio Palombi (Dirty), Hubert Mittendorf (Schausteller), Emil Feist (Zwerg), Angelo Novi (Wirt im Sallon), Ulrich Müller (Dirty Joe), Claus Schmidt, Carla Mancini u.a.

Sendedaten:

19.05.1991 LK DFF Erstausstrahlung;
ZDF-Erstsendung: 17.08.1985, Wiederholung: 07.05.1988

Inhalt:

In einer Siedlung irgendwo im "wilden" amerikanischen Westen überfallen drei Männer den Friseurladen, fesseln und knebeln den Besitzer und dessen Sohn. Ein anderer nimmt den Platz des Barbiers ein, wartet, das Rasiermesser in der Hand, auf den nächsten Kunden. Der kommt, setzt sich, wird bedient - den Finger am Abzug seines Colts. Plötzlich ein unerwarteter Schußwechsel. Innerhalb von Sekunden ist alles vorbei: Der rasierte Mann steckt den Colt ein und geht, drei Gangster bleiben auf der Strecke.
So lernen wir Jack Beauregard kennen, altgewordenes Idol des Wilden Westens. Und er begegnet kurz darauf einem jungen Mr. Nobody. Dieser heftet sich auf die Spuren Beauregards, der auf nichts weiter sinnt, als sich mit einem Schiff und ein paar Dollar nach Europa aufs Altenteil zu begeben. Doch Nobody, sein Bewunderer, will dem einstigen Helden im Geschichtsbuch verewigt sehen. Er feuert ihn an, die letzte große Tat zu vollbringen, die alle den Atem anhalten lässt. Ob er will oder nicht, muss Jack Beauregard die ihn ständig verfolgende "wilde Horde" von 150 Mann - die so gut reiten und schießen als wären sie 1000 - erledigen, die einst Jacks Bruder umgebracht hat und die Gegend terrorisiert. Widerwillig, doch nach altbewährter Westernmanier erledigt Jack Beauregard diese Angelegenheit und wird von dem nun zufriedenen Nobody zum Schiff geleitet. Während Jack den Abschiedsbrief für seinen "Eleven" schreibt, ist der schon in die Fußstapfen seines Idols getreten und befindet sich auf dem besten Wege ein neuer "Jack Beauregard" zu werden.

Sonstiges:

Originaltitel: Il mio nome é Nessuno
Weitere Informationen:
MEIN NAME IST NOBODY: DDR-Kinostart: 24.11.1978, Länge: 112 Minuten. Ein handwerklich perfekt gestalteter Western. Viele verrückte Gags und Einfälle ließen diesen Film zu einem sensationellen Erfolg im DDR-Kino werden.
Für den Einsatz in der DDR wurde die westdeutsche Bild- und Synchronfassung übernommen.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
März.

  • 3.3. Jutta Hoffmann (* 1941)
  • 3.3. Fred Ludwig (* 1921)
  • 3.3. Frank Obermann (* 1944)
  • 3.3. Käthe Reichel (* 1926)
  • 3.3. Bernd Schramm (* 1951)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
März.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager