Inhalt von fernsehen der ddr

VERRÜCKTES HUHN, EIN (1977)

Eine Kriminalkomödie aus Frankreich

Produktion: Les Films Ariane, Mondex Films, 1977
DREHBUCH: PHILIPPE DE BROCA, MICHEL AUDIARD
REGIE: PHILIPPE DE BROCA
Kamera: Jean-Paul Schwartz
Schnitt: Francoise Javet
Ausstattung: Francoise de Lamothe
Kostüme: Catherine Leterrier
Musik: Georges Delerue

Personen und ihre Darsteller:

Annie Girardot (Lise Tanquerelle), Philippe Noiret (Antoine Lemercier), Catherine Alric (Christine Vallier), Hubert Deschamps (Charmille), Paulette Dubost (Lises Mutter), Roger Dumas (Marcel Guerin, Inspektor), Raymond Gerome (Polizeichef), Guy Marchand (Beretti), Simone Renant (Suzanne), Georges Wilson (Alexandre Mignonac), Henri Czarniak (Inspektor Cascard), Maurice Illouz (Inspektor Picot), Georges Riquier (Professor Pelletier), Jaques Frantz (Inspektor Verdier), Francois Lemaire (Antonio, der Friseur), Jaqueline Doyen (Madame Melun), Sarah Sterling (Berthe), Roger Muni (Schneider) u.a.

Sendedaten:

04.06.1988 I. PR. Erstausstrahlung; 25.08.1990 I. PR. Wiederholung;
ZDF-Erstsendung: 30.12.1987

Inhalt:

Der Chef ist eine Frau. Das soll vorkommen. Zumindest in dieser Komödie. Also machen wir uns bekannt: Lise Tanquerelle, Französin, geschieden, Mutter einer Tochter - freundlich entlastet von der Mama und der Tante daheim, resolut gefordert von männlichen Kollegen im Büro. Ihre Devise: Eine Chefin weint sich nur zu Hause aus; im Amt hat man den klaren Blick und den notwendigen Überblick.
Neben dem Lippenstift und der Puderdose trägt Lise die Handschellen und die Pistole im Täschchen. Denn: Madame Tanquerelle ist Kriminalkommissar, kürzlich ins Morddezernat avanciert und betraut mit der Aufklärung mysteriöser Gewaltverbrechen an renommierten Abgeordneten. Natürlich traut man ihr die heikle Aufgabe nicht so recht zu; und natürlich schafft sie es doch, den Mörder am Ende dingfest zu machen.
Was aber noch auf sie zurollt, ist unberechenbar wie eine Lawine: Die alte Jugendliebe läuft ihr in Gestalt des romantischen, versponnenen Junggesellen Antoine Lemercier, Professor für Griechisch an der Sorbonne und eingefleischter Polizistenhasser, über den Weg und fesselt erneut ihr Interesse. Lise schweigt über ihren Beruf, und der Verehrer mit ernsten Absichten ist arglos genug, weder die Dienstwaffe zu erblicken noch die Waffen der attraktiven Frau zu durchschauen. So gibt`s viele Missverständnisse, Unfälle aller Art, und gehetzt vom Tatort zum Rendezvous, gedrückt vom Schulterhalfter statt von Antoines starken Armen hat die geplagte Lise viel Geschick und List aufzuwenden, ehe alles wieder ins rechte Lot kommt.

Sonstiges:

Originaltitel: Tendre poulet
Weitere Informationen:
EIN VERRÜCKTES HUHN: DDR-Kinostart: 05.10.1979, Länge: 100 Minuten. Eine nette kleine Kriminalkomödie mit dem schon aus dem "späten Mädchen" bekannten Filmpaar Girardot / Noiret. Der Film wurde im DDR-Kino und Fernsehen mit der westdeutschen Bild- und Synchronfassung eingesetzt.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 24.9. Ilona Grandke (* 1943)
  • 24.9. Aribert Grimmer (* 1900)
  • 24.9. Alexander Lang (* 1941)
  • 24.9. Fritz Links (* 1896)
  • 24.9. Wolfgang Jakob (* 1933)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager