Inhalt von fernsehen der ddr

SCHREI DER SCHWARZEN WÖLFE, DER (1972)

Ein westdeutscher Abenteuerfilm

PRODUKTION: Lisa-Film, München 1972
DREHBUCH: KURT NACHMANN
Nach Motiven eines Romans von JACK LONDON
REGIE: HARALD REINL
KAMERA: Franz X. Lederle
SCHNITT: Eva Zeyn
AUSSTATTUNG: Rolf Zehetbauer
KOSTÜME: Lambert Hofer jr.
MASKEN: Dagmar Friederich, Fritz Seyfried
MUSIK: Gerhard Heinz

Personen und ihre Darsteller:

Ron Ely (Bill Robin), Raimund Harmstorf (Jack Harper), Gila von Weitershausen (Frona Williams), Angelika Ott (Betty Taylor), Arthur Brauss (Tornado-Kid), Jean-Claude Hoffmann (Jimmy), Hans Terofal (Stumpey), Catharina Conti (Akaena), Carl Lange (Nicholas Morse), Alexander Grill (Forester), Dan van Husen (Joe), Heinrich Schweiger (Sam Jenkins), Kurt Bülau (Ray Murdock), Tony Berger (Mike Williams), Günter Clemens (Tom Lafferty), Karin Lorson (Sara), Untine Fröhlich (Polly), Jan Groth

Sendedaten:

03.11.1979 I. PR. Erstausstrahlung; 15.01.1982 I. PR. Wiederholung;
ZDF-Erstsendung: 07.03.1978;
RTL-Erstsendung: 22.04.1988, 1.Wdhl: 03.06.1990, 2.Wdhl: 09.11.1991

Inhalt:

Goldfieber lockt Abenteurer und Glücksritter nach Happy Camp, einem kleinen Dorf in Alaska, wo Gerüchte um einen geheimnisvollen Goldschatz kursieren. Die Ermordung eines Fremden, der durch das Indianermädchen Akaena vom Schatz der Tapucas erfahren hatte, löst eine Kette von Verrat und Intrigen aus, in die auch der angesehene Pelztierjäger Bill Robin hineingezogen wird. Tornado-Kid und seine Bande, die Schrecken der Dorfbevölkerung, verbreiten das Gerücht, Bill sei der Mörder des Fremdlings. Jack Harper, ein gekaufter Hasardeur, soll im Auftrag der Schwester des Ermordeten und in Kids Interesse den Pelztierjäger aus den Bergen ins Dorf locken, damit man Rache an ihm nehmen kann. Unterwegs wird Harper von einer Lawine verschüttet. Gerettet, sieht er sich dem Manne gegenüber, für dessen Auslieferung ihm ein beachtliches Kopfgeld winkt. Durch eine List kann er Bill dazu überreden, mit ihm nach Happy Camp zurückzukehren, und gemeinsam ziehen Jäger und Gejagter durch die Eiswüste. Als sie unterwege von Wölfen angefallen werden, ist es wieder Bill Robin, der Jack Harper das Leben rettet.
Inzwischen versucht Tornado-Kid, dem Mädchen Akaena mit brutaler Gewalt das Geheimnis des Goldschatzes abzuringen. Aber Bill trifft rechtzeitig im Dorf ein, um sie zu retten, mit der Bande abzurechnen und seine Unschuld zu beweisen. Jack Harper erkennt, dass er missbraucht wurde und einen Unschuldigen gejagt hat. Als Kameraden reiten Bill und Jack aus Happy Camp davon.

Sonstiges:

Originaltitel: Der Schrei der schwarzen Wölfe
Weitere Informationen:
DER SCHREI DER SCHWARZEN WÖLFE: DDR-Kinostart: 25.01.1974, Länge: 84 Minuten. Ein für die damalige Zeit spannend gestalteter Abenteuerfilm, der im DDR-Kino sein Publikum fand.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
März.

  • 1.3. Wolf v. Beneckendorff (* 1891)
  • 1.3. Manfred Karge (* 1938)
  • 2.3. Gert Gütschow (* 1928)
  • 2.3. Maria Malle (* 1947)
  • 2.3. Wera Paintner (* 1933)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
März.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager