Inhalt von fernsehen der ddr

ERMITTLUNGEN GEGEN EINEN ÜBER JEDEN VERDACHT ERHABENEN BÜRGER (1970)

Ein italienischer Spielfilm

Produktion: Verafilm, 1970
DREHBUCH: ELIO PETRI, UGO PIRRO
REGIE: ELIO PETRI
Kamera: Luigi Kuveiller
Schnitt: Ruggero Mastroianni
Ausstattung: Carlo Egidi
Kostüme: Angela Sammaciccia
Maske: FrancoCorridoni
Musik: Ennio Morricone

Personen und ihre Darsteller:

Gian Maria Volonte ("Il Dottore"), Florinda Bolkan (Augusta Terzi), Gianni Santuccio (Polizeichef), Orazio Orlando (Billia), Sergio Taramonti (Antonio Pace), Arturo Mangano (Dominici), Aldo Rendine (Nicola Panunzio), Massimo Foschi (Terzi, Augustas Ehemann), Vittorio Duse (Canes), Pino Patti (Leiter des Abhörbüros), Salvo Randone (Klempner) u.a.

Sendedaten:

06.12.1975 I. PR. Erstausstrahlung; 06.12.1977 II. PR. Wiederholung;
Ausstrahlung in der ARD: 24.08.1981

Inhalt:

Dieser italienische Film des Regisseurs Elio Petri erinnert in manchem an die Werke von Damiani. Auch hier erfährt die Handlung sozialkritische Akzentuierungen und wird ebenfalls sehr reißerisch erzählt. Da ermordet ein angesehener Bürger seine Geliebte, weil sie ihn gedemütigt hat, und hinterlässt Spuren, die für die Ermittlung ziemlich eindeutig sein müssten. Anstatt seine Spuren zu verwischen, sorgt er noch zusätzlich für Indizien, benachrichtigt selbst die Polizei und redet ungeniert mit einem im Haus wohnenden Nachbarn, als er dieses verlässt. Daraufhin fährt er direkt zum Polizeirevier, wo er freudig erwartet wird, denn "Il Dottore", wie er genannt wird, wird an diesem Tag vom Chef der Mordkommission zu einem Bereichsleiter der Polizei befördert. Streng befiehlt er noch seinen Untergebenen, den gerade gemeldeten Vorfall zu untersuchen, bevor er selbst zum Tatort schreitet....
Als er schließlich die Tat gesteht, wird er nicht verhaftet und vor ein Gericht gestellt. Ein solcher Bürger, Repräsentant des herrschenden Systems, ist nun einmal über jeden Verdacht erhaben. Insofern kann diesem Film eine gewisse sozialkritische Haltung nicht abgesprochen werden. Regisseur Elio Petri will Hintergründe solcher verrotteter gesellschaftlicher Erscheinungen aufdecken.
"Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht erhabenen Bürger" wurde 1971 als bester ausländischer Film mit dem OSCAR ausgezeichnet.

Sonstiges:

Originaltitel: Indagine su un cittadino al di sopra di ogni sospetto
Weitere Informationen:
Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht erhabenen Bürger: DDR -Kinostart: 14.09.1973, Länge: 110 Minuten
Der Film wurde mit der westdeutschen Bild- und Synchronfassung im DDR- Kino und Fernsehen gezeigt. In der Hauptrolle glänzend gespielt von Gian Maria Volonte und hervorragend synchronisiert von Reinhard Glemnitz (bek. aus der ZDF-Serie "Der Kommissar").
Erst sechs Jahre nach der Erstsendung im DDR-Fernsehen wurde der Film in der ARD gezeigt.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juni.

  • 23.6. Reinhard Straube (* 1946)
  • 23.6. Gerry Wolff (* 1920)
  • 23.6. Monika Woytowicz (* 1944)
  • 26.6. Hans-Joachim Preil (* 1923)
  • 26.6. Antje Ruge (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juni.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager