Inhalt von fernsehen der ddr

UNTERSUCHUNG IST ABGESCHLOSSEN, DIE: VERGESSEN SIE ALLES! (1971)

Ein italienischer Spielfilm

Produktion: Fairfilm, 1971
DREHBUCH: DINO MAIURI, MASSIMO DE RITA, DAMIANO DAMIANI
REGIE: DAMIANO DAMIANI
Kamera: Giuseppe Di Biasi
Schnitt: Antonio Siciliano
Kostüme: Marilu Cartmy
Masken: Sergio Angeloni

Personen und ihre Darsteller:

Franco Nero (Architekt Vanzi), Riccardo Cucciolla (Ingenieur Pesenti), Georges Wilson (Campoloni), John Steiner (Biro), Ferruccio De Ceresa (Warden), Piero Nuti (Doktor), Luigi Zerbinati (Zagarella), Patrizia Adiutori (Milena), Ennio Colaianni (Gefängniswärter), Claudio Nicastro (Salvatore Rosa), Corrado Solari (Crotta), Turi Ferro (Chef der Gefängniswärter), Enzo Andronico (Pesentis Anwalt), Antonio Casale, Daniele Dublino, Renata Zamengo, Cristina Peruzzi, Vincenzo Basile, Giampaolo Bettega, Ricciardetto de Simone u.a.

Sendedaten:

02.01.1975 I. PR. Erstausstrahlung; 02.07.1976 I. PR. Wiederholung;
Erstausstrahlung im ZDF: 15.06.1977 unter dem Titel: "Das Verfahren ist eingestellt: Vergessen Sie's"

Inhalt:

Eines Tages wird Giovan Battista Vanzi in das Gefängnis eingeliefert. Er ist Architekt, jung, erfolgreich im Beruf, glücklich verheiratet, vermögend, gesellschaftlich arriviert. Die Wochen hinter Gittern halten einige bittere Lektionen für ihn bereit.
LEKTION EINS: Du sollst nicht Zeugnis reden wider den Mächtigen dieser Welt, denn deren Arm reicht über Wachtürme und Anstaltsmauern hinweg. Vanzi ist wegen eines Verkehrsunfalls inhaftiert worden, obwohl seine Schuld fraglich ist. Unter normalen Umständen wäre er wohl sehr schnell wieder aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Doch der Herr Architekt war so naiv, an Demokratie zu glauben, hat die unsozialen Aspekte eines Städtebauprojekts kritisiert und ist damit einigen Großverdienern unbequem geworden.
LEKTION ZWEI: Hast Du was, dann bist Du was!
Dieses Gesetz gilt auch hinter schwedischen Gardinen. Der bessere Herr, zunächst in einer Gemeinschaftszelle mit Schwerverbrechern, vermag bald, sich mit den Mitteln seiner Klasse die Privilegien seiner Klasse zu erkaufen. Zwar ist ein beträchtliches Sümmchen vonnöten, dafür steht dann aber auch eine attraktive Frau auf der Lieferliste.
LEKTION DREI: Alles hat seinen Preis, und gezahlt werden muß nicht nur in Lira!
Beim Bruch eines entgegen Experten-Gutachten gebauten Staudammes sind tausend Menschen in den Fluten umgekommen, Opfer des Profitstrebens der Bauunternehmer. Der Ingenieur Pesenti, Vanzis neuer Zellengenosse, kann es beweisen und ist fest entschlossen, vor Gericht auszusagen. Deshalb soll er sterben. Getreu ihren Prinzipien hat ihm die Mafia den "weißen Tod" zugedacht: Alles soll nach außen hin mit rechten Dingen zugehen, nicht der Schatten eines kriminellen Verdachtes erweckt werden. Vanzi wird dazu ausersehen, den "Selbstmord" Pesentis zu bezeugen. Denn wer in der italienischen Öffentlichkeit sollte am Wort eines angesehen Architekten zweifeln, der - rein irrtümlich, so etwas kann ja mal vorkommen - in Haft geraten ist.....

Sonstiges:

Originaltitel: L'istruttoria è chiusa dimentichi
Weitere Informationen:
DIE UNTERSUCHUNG IST ABGESCHLOSSEN: VERGESSEN SIE ALLES!; DDR Kinostart: 18.05.1973, Länge: 105 Minuten, deutsche Fassung: DEFA-Studio mit den Sprechern: Arno Wyzniewski, Helmut Schellhardt, Norbert Christian, Hannjo Hasse, Fred Alexander, Heinz Hammer, Eberhard Schäfer, Hans Hardt-Hardtloff, Dieter Bellmann, Gerd Biewer, Wilhelm Gröhl u.a.
Interessanter Mafia-Film, der im DDR-Kino jedoch nur mit mäßigem Erfolg lief. Erst 4 Jahre nach dem Kinostart in der DDR wurde der Film im westdeutschen Fernsehen gezeigt. Hierfür wurde eine neue, westdeutsche Synchronfassung hergestellt.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
April.

  • 23.4. Kurt Müller-Reitzner (* 1922)
  • 23.4. Ernst Steiner (* 1928)
  • 23.4. Lore Tappe (* 1934)
  • 24.4. Fred Delmare (* 1922)
  • 24.4. Hedi Marek (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
April.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager