Inhalt von fernsehen der ddr

CONCORDE AFFAIRE (1979)

Ein italienisch/französischer Abenteuerfilm

Produktion: Dania-Film, National Cinematografica, 1979
Drehbuch: Ernesto Gastaldi, Renzo Genta
Regie: Ruggero Deodato
Kamera: Federico Zanni
Schnitt: Eugenio Alabiso
Musik: Stelvio Cipriani

Personen und ihre Darsteller:

James Franciscus (Moses Brody), Mismy Farmer (Jean Beneyton, Stewardess), Joseph Cotton (Miland), Venantino Venantini (Forsythe), Van Johnson (Captain Scott), Fiamma Maglione (Nicole Brody), Edmund Purdeom (Danker), Francisco Charles (George), Francesco Carnelutti (Co-Pilot, 2.Concorde), Ottaviano Dell`Aqua (John), Aldo Barberito (Priester), Roberto Santi (Navigator, 2.Concorde), Renzo Marignano (Martinez), Renato Cortesi (Journalist), Alessandra Stordy (Stewardess, 2.Concorde), Enrico Papa (Charlie), Walter Toschi (Pilot, 1.Concorde)

Sendedaten:

26.12.1981 I. PR. Erstausstrahlung; WDHL: 07.04.1985 II. PR.; 01.12.1987 I. PR. "Film Ihrer Wahl" (Erstplazierter); 20.01.1991 LK DFF; 07.07.1991 LK DFF.
Ausstrahlungen bei RTL: 30.01.1987, 14.04.1989 und 30.04.1990 (Titel: "Das Concorde Inferno")

Inhalt:

Ein Überschallflugzeug vom Typ Concorde ist bei einem Testflug von London nach Caracas abgestürzt. Die Ursache ist ebenso unbekannt wie der Unglücksort.
Zur gleichen Zeit geschehen rund um die Insel Martinique mysteriöse Dinge. Zwei Fischer, die die Stewardess Jean, einzige Überlebende der Katastrophe, geborgen hatten, werden grausam ermordet. Am Strand findet man die Leiche der Barbesitzerin Nicole, die unmittelbar zuvor ihren ehemaligen Mann Moses Brody in New York angerufen und ihn dringend ersucht hatte, nach Martinique zu kommen. Als Brody, einst Starreporter, den man aber wegen seiner entlarvenden Artikel über öffentliche Korruption kaltgestellt hatte, nach Martinique kommt, wird er von unbekannten Tätern überfallen. Nur durch die Hilfe des Einheimischen George, kann er dem Anschlag entgehen. Mit ihm zusammen entdeckt Brody die abgestürzte Concorde auf dem Meeresboden. Doch ihre Entdeckung ist nicht ohne Folgen. Als sie wieder auftauchen, werden sie von unbekannten Männern beschossen. Während es Brody gelingt, den Gangstern zu entkommen, wird George das vierte Opfer seit dem Concorde-Absturz. Moses Brody, überzeugt davon, dass die Morde mit der Katastrophe zusammenhängen, überredet die Polizei, den Fall zu untersuchen. Als er zusammen mit der Polizei zur Absturzstelle taucht, ist das Flugzeug verschwunden. Obwohl man seine Vermutungen als Phantastereien abtut, gelingt es Brody, nach abenteuerlicher Entführung den einzigen Zeugen, die Stewardess Jean, aus den Händen des Gangsters Forsythe zu befreien. Wird man mit ihrer Hilfe den Absturz einer zweiten, vollbesetzten Concorde verhindern können?

Sonstiges:

Originaltitel: SOS Concorde
Weitere Informationen:
Concorde Affaire, DDR-Kinostart 19.12.1980, 90 Minuten, deutsche Fassung: DEFA-Studio mit den Sprechern Heinz Behrens, Wolfgang Winkler, Lilo Grahn, Roswitha Hirsch, Thomas Kästner, Ernst Meincke, Bert Brunn, Ezard Haußmann, Alfred Struwe, Gerd Blahuscheck u.a.
Der Film bot für das DDR Publikum mit seinen exotischen Drehorten einigen Schauwert. Jedoch nahmen sämtliche mit Spielzeug nachgestellte Flugzeug- und Absturzszenen viel von der Wirkung des Films. Während die Concorde bei ihrer Erstsendung zu Weihnachten 1981 noch bis auf eine kleine gekürzte blutige Szene weitgehend ungekürzt über die Bildschirme des DDR Fernsehens flog, war zur Ausstrahlung als "Film Ihrer Wahl" im Dezember 1987 der komplette Film schnittmäßig derart überarbeitet, dass jede noch so harmlose "Gewaltszene" (z.B. eine Ohrfeige) der Zensurschere des DDR Fernsehens zum Opfer fiel.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 20.9. Peter Borgelt (* 1927)
  • 20.9. Volkmar Kleinert (* 1938)
  • 20.9. Rolf Römer (* 1935)
  • 20.9. Benno Bentzien (* 1929)
  • 20.9. Hans Schoelermann (* 1890)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager