Inhalt von fernsehen der ddr

WENN ES SEPTEMBER WIRD (1975)

Eine sowjetische Tragikomödie

Produktion: Mosfilm-Studio, Moskau, 1975
Drehbuch: Konstantin Issajew, Edmond Keossajan
Regie: Edmond Keossajan
Kamera: Michail Ardabjewski
Schnitt: Walentina Kulagina
Ausstattung: Jewgeni Serganow
Masken: M. Kossajewa
Kostüme: Hanna Ganewskaja
Musik: Jan Frenkel

Personen und ihre Darsteller:

Armen Dshigarchanjan (Großvater Lewon Pogossjan), Nikolai Krjutschkow (Nikolai Iwanow), Laura Geworkjan (Nina Kondrukowa), Wladimir Iwaschow (Nikolai Kondrukow), Anton Iljin (Lewonik, der Enkel), Natascha Tschernyschowa (Katja), Iwan Ryschow (General), Michail Metjolkin (Uchaskoviy), Wladimir Nossik (Gena), Edgar Elbakyan (Laert), Avetik Gevorkyan (Sputnik), Viktor Awdjuschko (Jewgeni Wiktorewitsch) sowie Nikolai Grabbe, Galina Polskich, Sergej Potikjan u.a.

Sendedaten:

15.07.1976 II. PR. Erstausstrahlung in russischer Sprache; 04.08.1978 I. PR. Erstausstrahlung in deutscher Sprache; 05.08.1978 I. PR. WDHL; 03.09.1979 I. PR. WDHL.;
ARD-Erstsendung: 19.06.1982

Inhalt:

Ein Flugzeug der Aeroflot aus dem fernen Aserbaidschan landet in Moskau. An Bord ist Großvater Lewon Pogossjan. Und kaum ist der vitale Bauer aus dem fernen Kaukasus der Linienmaschine entstiegen, hat er schon ein paar freundliche Worte für die charmante Stewardess und einen Gruß für den Piloten parat. Der Alte ist gekommen, um seinen Enkel Lewonik am ersten Schultag zu begleiten und einige Tage Urlaub bei der Tochter zu verleben. Dieser für ihn selbstverständliche Besuch stiftet einige Verwirrung, da er unangemeldet erfolgt und darüber hinaus mit einigen amüsanten Einlagen gewürzt ist. So gestaltet der Opa z. B. ein großes Grillfest auf dem Balkon der Neubauwohnung, bis die Moskauer Feuerwehr anrückt, um den angeblichen Hochhausbrand zu löschen. Aber es gibt auch tragische Begegnungen. So z. B. mit Nikolai Iwanow, genau wie Großvater Lewon ein altgedienter Kämpfer im Großen Vaterländischen Krieg. Und er ist es dann auch, der den kränkelnden Großvater mit zu einem befreundeten Arzt nimmt, der dann wiederum feststellt, dass der Opa auf Grund einer alten Kriegsverletzung nur noch wenige Monate zu leben hat. Jedoch verschweigen sie dem vor Lebensfreude nur so strotzenden Lewon Pogossjan die bittere Wahrheit.
Am Ende verabschiedet sich Opa Lewon am Flughafen von seinen Lieben. Auch von seinem Freund Nikolai Iwanow, mit dem er sich zu einem Besuch im nächsten Jahr verabredet. Doch Nikolai Iwanow weiß, das Großvater Lewon dieses Versprechen nicht mehr einhalten wird.....

Sonstiges:

Originaltitel: Kogda nastupajet sentjabr
Weiter Informationen:
Wenn es September wird: DDR-Kinostart 29.10.1976, 89 Minuten, deutsche Fassung: DEFA-Studio mit den Sprechern Robert Trösch, Bert Brunn, Friederike Aust, Kurt Goldstein, Wolfgang Ostberg, Igor Terletzki, Walter Wickenhauser, Dorothea Volk, Trude Brentina u.a.
Heiteres und Tragisches in einem sehenswerten sowjetischen Film, der es im Juni 1982 sogar bis ins Hauptprogramm der ARD schaffte. Auch hier wurde er mit der DEFA-Synchronfassung gezeigt.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Februar.

  • 27.2. Fritz Diez (* 1901)
  • 28.2. Rita Feldmeier (* 1954)
  • 28.2. Hans-Joachim Martens (* 1925)
  • 28.2. Klaus Piontek (* 1935)
  • 28.2. Siegfried-Michael Ressel (* 1916)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Februar.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager