Inhalt von fernsehen der ddr

OLSENBANDE LÄUFT AMOK, DIE (1973)

Eine Filmkomödie aus Dänemark

Produktion: Nordisk Film Kompagni, Kopenhagen, 1973
Drehbuch: Erik Balling, Henning Bahs
Regie: Erik Balling
Kamera: Jorgen Skov
Schnitt: Ole Steen Nielsen
Kostüme: Lotte Dandanell
Musik: Bent Fabricius- Bjerre

Personen und ihre Darsteller:

Ove Sprogoe (Egon Olsen), Morten Grunwald (Benny), Poul Bundgaard (Kjeld), Kirsten Walther (Yvonne), Jes Holtso (Boerge), Preben Kaas (Dynamit- Harry), Axel Strobye (Kriminalassistent Jensen), Brigitte Federspiel (Ragna), Ejner Federspiel (Herr Qiust), Jesper Langberg, Benny Hansen (Polizeiassistenten), Arthur Jensen (Nachtwächter), Helle Virkner (Sekretärin)

Sendedaten:

25.12.1976 I. PR. Erstausstrahlung; Wiederholungen: 30.05.1977 II. PR.; 04.08.1982 II. PR.; 21.10.1984 II. PR.; 12.08.1990 II. PR.

Inhalt:

Wieder einmal ist der Olsenbande - sie wollte die Tageseinnahme eines Kinos rauben - ein Coup misslungen. Als Bandenchef Egon aus dem Gefängnis entlassen wird, erwarten ihn diesmal aber nicht seine Kumpane Benny und Kjeld. Sie wollen nicht mehr kriminell sein, haben sich zu einem kleinbürgerlichen Leben entschlossen und arbeiten in einem kleinen Laden, wo des Besitzers altjüngferliche Tochter Heiratsabsichten auf Benny hat. Egon ist enttäuscht von seinen alten Freunden, zumal er wieder einen genialen und todsicheren Plan hat: Er will den Tresor eines Geschäftsmannes, der fünf Millionen Kronen Steuer hinterzogen hat und hinter dem wegen dieses Delikts die Polizei her ist, knacken und sich in den Besitz dieser Summe bringen. Zusammen mit Dynamit-Harry bereitet er das Unternehmen vor. Was unter anderem dazu führt, dass Benny und Kjeld unschuldig verhaftet werden und von Egon wieder aus dem Polizeigewahrsam befreit werden müssen. Die Bande ist so wieder beisammen und trotz einiger Zwischenfälle beim großen Einbruch kommen sie in den Besitz der Millionen, die jedoch durch einen dummen Zufall im Müll und in der Müllverbrennungsanlage landen. Und als die Polizei den besagten Tresor selbst öffnen will, versagen ihre Experten, Egon Olsen muss von ihr um Hilfe gebeten werden. Die Polizei ist enttäuscht, weil der Tresor leer ist und ihr also die Beweise gegen den Steuerhinterzieher fehlen, aber Egon entgeht diesmal neuerlichem Knast, wird für seine Hilfeleistungen gut bezahlt und kann seine Freunde auf einer Ferienreise nach Mallorca begleiten.

Sonstiges:

Originaltitel: Olsen-Banden gar amok
Weitere Informationen:
Die Olsenbande läuft Amok: DDR-Kinostart 21.2.1975, 95 Minuten, deutsche Fassung: DEFA-Studio mit den Sprechern Karl Heinz Oppel, Kurt Kachlicki, Günter Schubert, Winfried Wagner, Helga Sasse, Fritz Links, Hannjo Hasse, Fred Mahr, Margarete Traudte, Margit Bendokat, Holger Mahlich u.a.
Typischer Olsenbanden-Film, der ab 1975 mit großem Erfolg in den DDR-Kinos lief. Während die ersten Fernsehausstrahlungen noch in der ungekürzten 95 Minuten-Fassung stattfanden, wurde der Film für die Ausstrahlung im Oktober 1984 in der 90-Minuten-Schiene des 2. Programms terminiert. Hierfür wurde er um 5 Minuten gekürzt. Gleich der erste Coup der drei, noch vor dem Vorspann, wurde stark geschnitten. Eine weitere Wiederholung im August 1990 fand ebenfalls mit der gekürzten Sendefassung des DDR-Fernsehens statt. Erst seit der Ausstrahlung auf RTL 2 im Jahre 1993 wird er wieder komplett gezeigt.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 27.9. Arthur Jopp (* 1902)
  • 27.9. Uwe Karpa (* 1945)
  • 27.9. Mario Turra (* 1920)
  • 27.9. Judith Harms (* 1910)
  • 28.9. Birgit Edenharter (* 1953)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager