Inhalt von fernsehen der ddr

ATTENTAT VON SARAJEVO, DAS (2 TEILE)/DER TAG, DER DIE WELT VERÄNDERTE (1975)

Ein historischer Film in Koproduktion Jugoslawien/CSSR

Produktion: Jadran-Film, Zagreb/Kinema, Sarajevo/CFRZ, Beograd / Studio Barrandov, Prag, 1975
Drehbuch: Stevan Bulajic, Vladimir Bor
Regie: Veljko Bulajic
Kamera: Jan Curik
Schnitt: Roger Dwyre
Ausstattung: Bohumil Pokorny, Vlado Brankovic
Musik: Lubos Fiser

Personen und ihre Darsteller:

Florinda Bolkan (Sophie), Christopher Plummer (Ferdinand), Maximilian Schell (Djuro Sarac), Irfan Mensur (Gavrilo Principl), Jan Hrusinský (Trifko Grabez), Rados Bajic (Nedjelko Cabrinovic), Libuse Safranková (Jelena), Ivan Vyskocil (Mehmedbasic), Otomar Korbela (Franz Josef), Wilhelm Koch-Hooge (Franz Conrad), Jiri Holý (Mirizzi), Nelly Gaierova (Gräfin Langus), Jiri Kodet (Morsley), Hannjo Hasse (Wilhelm II.) sowie Otakar Brousek, Zdenek Braunschläger, Hans Klering, Josef Langmiler, Milos Nedbal, Frantisek Nemec, Jan Pohan, Martin Ruzek, Petr Stepánek, Jana Svandová und andere

Sendedaten:

10.02.1980 II. PR. Erstausstrahlung in zweiTeilen; 23.11.1982 II. PR. WDHL; 29.06.1989 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Sommer 1914. Unter Führung von Djuro Sarac, einem ehemaligen bosnischen Untergrundkämpfer, bereiten sich in Belgrad drei junge Männer, Angehörige der Organisation "Mlada Bosna", deren Ziel es ist, ihre Heimat von der k. und k. Fremdherrschaft zu befreien, für ein Attentat auf den Thronfolger Franz Ferdinand vor. Die Aktion soll im Laufe des geplanten Besuchs vom Thronfolgerpaar in Sarajevo realisiert werden. Sarac lehrt die jungen Männer, mit Waffen umzugehen, und erklärt ihnen den Plan des Attentats. Die drei fahren über äußerst beschwerliche Umwege nach Sarajevo und werden hier von Verbindungsleuten erwartet. Kurz darauf sucht Djuro Sarac die Männer auf: Die serbische Polizei hat von dem geplanten Anschlag erfahren und verbietet die Durchführung, da es unabsehbare Folgen haben könnte. Diese Argumente werden nur teilweise akzeptiert. Einer der jungen Leute lässt sich nicht abhalten und will das Attentat allein durchführen. Sarac wird festgenommen und stirbt später an den Folgen der Folterungen im Gefängnis. Seine Verhaftung wird für die Gruppe zum Anlass, sich wieder zusammenzuschließen und gemeinsam das Vorhaben auszuführen. Am bewussten Tag - dem 28. Juni 1914 - als Ferdinand mit seiner Frau, der Herzogin Sophie, im offenen Wagen durch die Stadt fährt, sind die Attentäter auf ihren Plätzen verteilt. Eine Bombe, in Richtung des vorbeifahrenden Thronfolgerpaares geworfen, verfehlt ihr Ziel. Die Wagenkolonne setzt aber ihre Fahrt fort. Erst auf dem Rückweg gelingt es einem der Attentäter, das Vorhaben auszuführen. Bis auf wenige Ausnahmen fanden alle am Anschlag Beteiligten den Tod.

Sonstiges:

Originaltitel: Atentat u Sarajevu/Sarajevský atentát
Weitere Informationen:
Das Attentat von Sarajevo DDR Kinostart 13.1.1978, 129 Minuten, deutsche Fassung: DEFA-Studio mit den Sprechern: Maria Alexander, Horst Hiemer, Walter Niklaus, Eugen Schaub, Frank Schenk, Elvira Schuster, Joachim Siebenschuh, Ursula Staack, Lothar Tarelkin u.a. Auf Grund der Mitwirkung vieler internationaler Stars wurde der Film im Original in englischer Sprache gedreht.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 28.11. Horst Lampe (* 1936)
  • 28.11. Tobias Langhoff (* 1962)
  • 28.11. Heinz Draehn (* 1921)
  • 30.11. Peter Jahoda (* 1952)
  • 30.11. Heinz Schröder (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager