Inhalt von fernsehen der ddr

FLEISCH (1979)

Ein Thriller aus der BRD

PRODUKTION: Pentagramma Filmproduktion, ZDF, 1979
DREHBUCH und REGIE: RAINER ERLER
KAMERA: Wolfgang Grasshoff
SCHNITT: Hilwa von Boro
AUSSTATTUNG: Paul Kinslow
KOSTÜME: Marianne Wagner
MASKEN: Evelyn Döring
MUSIK: Eugen Thomass

Personen und ihre Darsteller:

Jutta Speidel (Monika), Wolf Roth - deutscher Sprecher: Manfred Lehmann - (Bill), Herbert Herrmann (Mike), Charlotte Kerr (Dr. Jackson), Christoph Lindert (Assistent), Bob Cunnigham (Sergeant), Tedi Altice (Motel Besitzerin), Ben Zeller (Sanitäter) u.a.

Sendedaten:

16.07.1988 I. PR. Erstausstrahlung; 13.02.1990 I. PR. Wiederholung (als "Film Ihrer Wahl", Erstplazierter);
ZDF-Erstsendung: 21.05.1979; WDHL: 30.10.1982, 16.06.1989
3sat-Erstsendung: 16.03.1985

Inhalt:

Der junge, mittellose, aber sehr verliebte Mike Shepard heiratet bei Studienabschluß in Princetown seine deutsche Komilitonin Monika. Ihre Hochzeitsreise führt sie nach Las Cruses in New Mexico. Dort verbringen sie die erste Nacht im Motel "The Honeymoon". Mike und Monika haben keine Ahnung, dass dieses Motel von einer über das ganze Land verbreiteten, gut organisierten Kopfjägerorganisation als Menschenfalle genutzt wird. Irgendwo setzt sich ein Krankenwagen in Bewegung. Sein Ziel ist das Motel, in dem Mike und Monika übernachten. Mike wird von den beiden Krankenwärtern entführt, während es Monika gelingt zu fliehen. Ins Motel zurückgekehrt, stellt sie fest, dass ihre persönlichen Sachen und der Wagen fort sind. Doch der Krankenwagen ist bereits wieder da und erwartet sie. Noch einmal kann Monika fliehen. Sie wird von einem Fernfahrer mitgenommen. Es dauert lange, bis Monika den Fahrer Bill überzeugen kann, dass ihre unglaubwürdigen Erlebnisse wahr sind. Er ist bereit, ihr bei der Suche nach Mike zu helfen.So fahren sie zusammen in das Motel und lassen sich entführen. Doch Bills Kollegen verfolgen mittels UKW-Funk den mysteriösen Krankenwagen und stoppen ihn. Von den Entführern erfahren sie, daß gesunde junge Leute auf diese Weise zum Roswell-Flughafen-Hospital verschleppt werden. Dort entfernt ein Ärzte-Team ihre Organe und liefert diese an verschiedene Organbanken. In letzter Minute wird Mike vor dem sicheren Tod gerettet.

Sonstiges:

Originaltitel: Fleisch
Weitere Informationen:
Fleisch DDR Kinostart 27.11.1981, 104 Minuten. Der mit großer Perfektion und Spannung erzählte Film wurde, obwohl er schon 2 Jahre vor dem DDR Kinostart im ZDF lief, ein sehr großer Kinoerfolg. Zum Film "Fleisch" gibt es verschiedene Schnittfassungen zwischen DDR Kino und Fernsehen. Im Kino wurden einige lange Fahrszenen gekürzt. Diese waren jedoch in der Ausstrahlung im DDR Fernsehen enthalten. Dafür wurde hier an der Stelle geschnitten an der das Mädchen Monika der Zimmerwirtin sagt sie käme "aus Deutschland. Ich bin ein Kraut, ein Fritz."
Auch für die Ausstrahlung als "Film Ihrer Wahl" im Jahr 1990 wurde diese gekürzte Fassung gesendet.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juni.

  • 23.6. Reinhard Straube (* 1946)
  • 23.6. Gerry Wolff (* 1920)
  • 23.6. Monika Woytowicz (* 1944)
  • 26.6. Hans-Joachim Preil (* 1923)
  • 26.6. Antje Ruge (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juni.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager