Inhalt von fernsehen der ddr

NÄCHSTEN SOMMER SEHEN WIR UNS WIEDER (1977)

Ein Spielfilm aus der CSSR von Julius Matula

Produktionsfirma: Barrandov-Filmstudio, Prag, 1977
Szenarium: Pavel Sajner/Petr Tucek/Julius Matula
Szenenbild: Jindrich Goetz
Kostüme: Svata Sophová
Kamera: Jaromir Sofr
Musik: Dezo Ursiny
Production Manager: Jiri Zika
Regie: Julius Matula

Personen und ihre Darsteller:

Karel (Ondrej Havelka), Hanka (Markéta Fiserová), Petr (Pavel Zednicek), Drobek (Josef Hajducik), Venca (Svatopluk Skopal), Cyril (Petr Hanicinec), Zemánek (Karel Vochoc), Zemánková ( Mila Myslikova), Alzbeta (Ladislava Kozderková), Hovorka (Frantisek Filipovský), Franta (Frantisek Husák), Matous (Karel Augusta), Matejka (Josef Haukvic), Safránek (Ferdinand Kruta), Januliková (Karolina Slunecková), Prokes (Jan Teplý), Soukup (Jan Pohan).

Sendedaten:

12.03.1980 I. PR. Erstausstrahlung; 17.09.1983 I. PR. Wiederholung

Inhalt:

Ein junger Mann namens Karel (Ondrej Havelka) steht im Mittelpunkt dieses Streifens. Er ist kein “Held”, er ist keiner, der sich mit Schwierigkeiten in seinem Umfeld auseinandersetzt, ja, er geht jeder Diskussion oder gar Konfrontation aus dem Wege. Karel ist auf der Suche nach etwas, was er selbst nicht definieren kann.
Eines Tages verschlägt es ihn in ein Dorf, in dem man Hände ringend nach Helfern für die Getreideernte sucht. Karel wird sofort eingestellt, doch wie wird er sich mit seiner defensiven Haltung hier einordnen können?
Zunächst lernt Karel hier Menschen unterschiedlichster Couleur kennen. Es ist ihm gegeben, dass er die Lage richtig einschätzen kann - trotzdem bleibt er der “Beobachter”, der nicht einmal offenen oder verdeckten Angriffen entgegentritt, die gegen ihn selbst gerichtet sind. Ihm wird ein Unfall zur Last gelegt, den eigentlich ein anderer zu verantworten hat. Aber auch hier weicht Karel aus, wo dringend Handlungsbedarf von seiner Seite aus geboten wäre.
Dabei hat er die volle Unterstützung seiner Freundin Hanka (Markéta Fiserová), ist nicht allein auf sich gestellt. Aber sie verzweifelt nahezu an seiner Haltung, sich keiner Verantwortung zu stellen bzw. endlich einmal aktiv den Problemen des Lebens zu begegnen - ein deutlicher Fingerzeig der Macher des Films an die Zuschauer, sich anders als Karel zu verhalten und auch einmal unbequeme Wege zu beschreiten.

Sonstiges:

Originaltitel: Reknem si to pristi léto
NÄCHSTEN SOMMER SEHEN WIR UNS WIEDER: DDR-Kinostart: 30.03.1979; Länge: 86 Minuten; deutschsprachige Fassung: DEFA-Studio für Synchronisation mit den Sprechern: Margrit Manz, Michael Pan und andere.
Foto: Archiv Reiner Müller

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 31.10. Jan Bereska (* 1951)
  • 31.10. Albert Hetterle (* 1918)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager