Inhalt von fernsehen der ddr

BEVOR DER WITZ EINSCHLÄGT (1960)

Ausschnitte aus einem Programm der Leipziger “Pfeffermühle”

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 13/1960, Seite 20; im Bild von links: Ursula Schmitter, Siegfried Mahler und Manfred Uhlig.

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 13/1960, Seite 20; im Bild von links: Ursula Schmitter, Siegfried Mahler und Manfred Uhlig.

Fernsehregie: Wolfgang E. Struck

Personen und ihre Darsteller:

Ursula Schmitter, Siegfried Mahler, Manfred Uhlig und andere.

Sendedaten:

26.03.1960 Erstausstrahlung; 11.04.1960 Wiederholung.

Inhalt:

Das Foto oben bietet einen optischen Eindruck eines Kabarettabends der Leipziger “Pfeffermühle“ unter dem Titel “Verschärft die Lachsamkeit”; die drei genannten Kabarettisten sind hier in der Szene “Materieller Anreiz” zu sehen.
Aber Achtung: Die “Pfeffermühle” aus Leipzig war im aktuellen Falle zu einem “Auswärtsspiel” angetreten und das auch noch in Berlin, der Stadt der “Distel”. Ob deswegen die Kritik zu diesem Programm der Sachsen so harsch ausfiel, sei dahingestellt, jedenfalls konnte man in der Zeitung “Neue Zeit” vom 13. Mai 1960 auf Seite 4 lesen:
“Mit boshafter Übertreibung könnte man von dem neuen Programm der Leipziger “Pfeffermühle”, das wir beim Gastspiel in Berlin erlebten, behaupten, erfreulicherweise erscheine der Witz hier wenigstens im Titel ‘Bevor der Witz einschlägt’. Denn in manchen Texten ist er diesmal wahrlich dünn gesät, und es mutet wie eine verstohlene Selbstkritik an, wenn Manfred Uhlig, das Trumpf As unter den sechs Leipzigern, bei der soundsovielten Auflage des Sketchs ‘Petri Heil’ nach guten Witzen angelt. Beide Programmhälften werden von unsagbar substanzlosen Ansprachen eingeleitet, es gibt matte Pointen, schlecht gezielte Bonmots …”
Also - wenn man dies wortwörtlich nimmt - glaubt man zu erkennen: schlechter geht’s nimmer! Aber siehe da, der Kritiker der “Neuen Zeit” dreht sich um 180 Grad, so dass es im Anschluss an seine negativen Ergüsse, gleich mal ohne Zeilenumbruch, so weiter geht: “Dieses kleine Ensemble versteht sich auf wirksames Arrangement. Die sechs Leute spielen mit Tempo und Präzision und erreichen mit den guten Nummern ein Höchstmaß an Amüsement…, da kommt echte Brettl - Stimmung auf, da funktioniert der Witz in blitzschnellen Dialogen, da fallen die Pointen so rasch, dass man kaum so schnell mitlachen kann …”
Also wie jetzt? Alles gut oder alles bestens? Vielleicht waren diese kritisch - lobenden Worte aus der Zeitung dann der größte Witz des Ganzen!

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 30.7. Fredy Barten (* 1891)
  • 30.7. Peter Reinhardt (* 1950)
  • 30.7. Horst Torka (* 1926)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager