Inhalt von fernsehen der ddr

18 - 20 - PASSE! (1965)

Ein musikalisch - literarisches Skatbrevier

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 44/1965 Seite 16

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 44/1965 Seite 16

Manuskript und Redaktion: Annelotte Heinze
Musikalische Leitung: Karl Schinsky
Regie: Werner Röwekamp

Personen und ihre Darsteller:

Hans-Joachim Hanisch, Egon Geißler, Horst Kube, Annegret Golding und Joachim
Pape.

Sendedaten:

27.10.1965 Erstausstrahlung; 28.10.1965 Wiederholung

Inhalt:

Viele Menschen in der DDR waren des Skatspielens mächtig, andere wiederum nicht; doch letztere wussten den Begriff “Skat“ zumindest einzuordnen, weil sie zum Beispiel in einer der klassischen DDR-Gaststätten mit mehreren feucht-fröhlichen Skatrunden lautstark konfrontiert wurden. Doch nun das: der DFF kündigt eine Unterhaltungssendung an, in dem es um ein Skatbrevier gehen soll!
Dem heutigen Zeitgenossen hilft zumindest bei Klärung des Begriffs “Brevier” das Internet weiter; so kann man bei WIKIPEDIA nachlesen, dass ein Brevier die Texte zur Feier des Stundengebets der römisch-katholischen Kirche enthält bzw. könnte ein Brevier der Auszug aus einem längeren Text sein. Was aber ist, bitte, ein Skatbrevier?

Dazu klärt uns zum Glück die Zeitschrift “Funk und Fernsehen der DDR” auf; in der Ausgabe Nr. 44/1965, Seite 16, wird also zu dieser DFF-Sendung wie folgt angemerkt:
“Können Sie Skat spielen? Nein? Aber das braucht Ihnen doch nicht peinlich zu sein! Sie glauben, das sei eine Bildungslücke? Na, da schalten Sie doch mal diese Sendung ein. Aber nun hoffen Sie ja nicht, es würde eine Fernsehakademie des Skates für Anfänger und Fortgeschrittene eröffnet. Vielmehr sollen in 60 Minuten alle Unklarheiten und Klarheiten leicht ironisch beseitigt oder hervorgerufen werden. Es wird da für jeden etwas geboten, für den Skatspieler noch etwas mehr. Als Einführung in die Geheimnisse dieses Spiels sei nur gesagt: Das Reizen beginnt meistens bei 18 und endet oft erst mit 60. Und zum Schluss wird immer der Gewinner ermittelt.”

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 23.10. Gertrud Brendler (* 1898)
  • 23.10. Katrin Saß (* 1956)
  • 23.10. Fritz Hollenbeck (* 1929)
  • 24.10. Brigitte Beier (* 1939)
  • 24.10. Elli Jessen-Somann (* 1904)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager